www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Belichtungseinheit: LED oder Laser


Autor: daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Belichtungseinheit: LED oder Laser
>Zunächst gab es nur optische Mäuse, die als Lichtquelle eine LED >verwendeten. 
Bei moderneren Mäusen wird dafür Laserlicht verwendet. Bei der >Lasermaus werden 
die Strukturen der Mausunterlage deutlicher aufgelöst. >Dadurch kann die Lasermaus 
noch bei Oberflächen verwendet werden, die für >die LED-Mäuse ungeeignet sind. Das 
betrifft vor allem einfarbige, glatte >und glänzende Oberflächen.

quelle wiki
http://de.wikipedia.org/wiki/Optische_Maus

mir unklarer Punkt ist: Warum wird die Auflösung besser?
Rote LED versus roter Laser, selbe Wellenlänge.
Der Unterschied liegt nur in der Kohärenz ... aber wie
verbinde ich die Kohärenz mit der Auflösung?

By the way, sind diese Laser für's Auge ungefährlich?
Die Lichtintensität einer LED ist schon unerträglich beim
Draufschauen.

Grüsse, Daniel

Autor: aaa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kohaerenz ? Kannste beim Diodenlaser in die Tonne schmeissen. Der 
Wirkungsgrad is moeglicherweise beim Laser noch etwas hoeher, der Preis 
ist die Empfindlichkeit gegen Ueberspannung/-Strom

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
daniel wrote:
> mir unklarer Punkt ist: Warum wird die Auflösung besser?

Der Lasestrahl wird von der Unterlage reflektiert und interferiert mit 
sich selbst. Da die Unterlage nicht exakt eben ist, ergibt sich ein 
Muster von verstärkenden und auslöschenden Interferenzen, die ein Bild 
der Unebenheiten darstellen. Man sieht das, wenn man z.B. einen 
Laserpointer auf eine Oberfläche richtet als ein "optische Prickeln" im 
Lichtfleck.

Damit kann der Sensor mehr Informationen aus Laserlicht, als aus 
einfachem LED-Licht ziehen.

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu wrote:
> Laserpointer auf eine Oberfläche richtet als ein "optische Prickeln" im
genau. exaktes stichwort: speckle-interferometrie

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Löst das Problem auch und ist viel billiger als eine Lasermouse
Beitrag "Probleme mit der Mouse auf Holztischen"

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wie gefährlich sind die darin verbauten Laser?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So gefährlich, wie Laserpointer, würde ich mal vermuten, oder weniger, 
wenn sie weniger Energie freisetzen, was wegen der kurzen Entfernung 
zumindest denkbar ist.

Autor: Mario M. (muraer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus einer Lasermaus kommt doch kein gebündelter Strahl wie bei einem 
Laserpointer ?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.