www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs AVRISP MKII und AvrStudio4


Autor: JeyBee (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jungs,

Ich habe mir den avrisp mk2 zugelegt, jetzt möchte ich einen atmega48 
mit dem avrstudio4 programmieren.
Das programm stammt von eueren Tutorial (einführungsbeispiel). Ich kann 
mit dem mk2 jedoch nichts anstellen. Die ISP Frequenz beträgt einen 
viertel des MCU Taktes (uC = 8Mhz, ISP = 2Mhz).
Auch angeschlossen ist das ganze richtig (grüne LED)

Wenn ich jedoch das Programm jetzt flashen will kommt folgende Meldung:

"A problem occurent when executing the command. See the command output 
for more info."

Naja, ich bin ratlos... habe auch gegoogelt etc, viele schildern das 
Problem, ich konnte aber keine Lösung heraus lesen.

Danke im Voraus

Autor: Bascomfehler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Chip neu ist, ist die int. Taktfrequenz durch 8 geteilt.
Also 1MHz.

Autor: Bascomfehler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die ISP Frequenz auf 115KHz einstellen.

Autor: Sebastian L. (boaschti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte vermutlich das selbe problem beim Atmega16, siehe hier:
Beitrag "AVR Studio: AVRISP mkII kann ATmega16 nicht programmieren"

Jetzt funktioniert es zwar, warum genau weiss ich aber auch nicht (der 
Quarz war falsch angelötet, aber ich hatte ja noch keine Fuses setzen 
können => es wurde immer noch der interne Oszillator verwendet, ob der 
Quarz jetz richtig is oder nich müsste eigentlich wurscht sein).

Gehe ich recht in der Annahme dass du auch weder Signatur auslesen noch 
Fuses setzen kannst?

Bei mir war die Lösung vermutlich das korriegieren einiger Lötstellen. 
Die Lötstellen waren zwar bei Gleichspannung leitend (hatte alle 
getestet) aber haben wohl beim hochfrequenten Programmieren Probleme 
gemacht. Also schau dir am besten nochmal alle Lötstellen vom 
ISP-Stecker zum IC hin an.

Ansonsten die ISP Frequenz zu Beginn so niedrig wie möglich einstellen.

Autor: JeyBee (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es lag nur an der ISP Frequenz. Ich konnte die Fuses eben auch nicht 
setzten, darum lief er mit 1Mhz, da kommt eine ISP Frequenz von 2Mhz 
halt nicht gut :D

Ich habe eigentlich nichts gelötet, erstens weil ich keinen Quarz habe 
(interner RC Osc.) und zudem noch alles auf dem steckbrett aufgebaut 
habe. Zum einstieg in C reicht das erst mal, um da ein paar Ports auf 
High oder Low zu setzten.


Danke Gruss JeyBee

Autor: Günter R. (galileo14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt ihr mit diesem Teil (AVRISP mkII) zurecht? Ich hatte eines bei 
Reichelt geordert, aber es hat nur einmal ordentlich funktioniert, 
ansonsten hat die LED immer orange geblinkt und auf eine fehlerhafte 
Verbindung hingewiesen (an einem STK500 + STK503); mit dem STK500 direkt 
kann ich einwandfrei programmieren, verwende gerade den ATmega1280).

Mit AVRISP mkII darf der Reset-Jumper am STK500 nicht gesteckt sein, da 
sonst der Pullup wohl zu stark ist für das Teil (der STK500-interne 
Flasher kommt aber zurecht damit!).

Mir scheint es, daß das AVRISP mkII eine Fehlkonstruktion von Atmel ist. 
Ich hab's zurückgeschickt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.