www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle3D v1.01


Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Es ist eine neue Version von Eagle3D auf meiner Homepage verfügbar.

Kurzer Hinweis für kommerzielle Nutzer
Bitte beachten sie das Eagle3D keine Freeware ist. Um Eagle3D in einer
kommerziellen Umgebung nutzen zu können müssen sie etwas zur
Fortführung des
Projekts beitragen. Ich schreibe das nicht ganz ohne Grund. Mein
Labornetzteil hat den Geist aufgeben. Wenn mir also jemand eines
spenden
möchte möge er mich kontakten. Auch etwas Webspace (etwa 30MB) könnte
ich
ganz gut gebrauchen.


Hier sind die Änderungen dieser Version

-Neue Bauteile
    DIP4
    einige spezielle DIP-Gehäuse und die passenden Sockel
    Quarz im PDIP8 und PDIP14
    DC-DC-Wandler (NME-S, NMA-S und NMA-D)
    SUBD-Stecker und Buchsen zur SMD-Montage
    Phoenix Mini-Combicon 3.81mm
    SMD Taster
    Sicherungshalter inkl. Sicherung

-Runde Leiterbahnen wurden immer im TOP-Layer gezeichnet

-Große Radien für ARC's erzeugten eine fehlerhafte Darstellung

-Wenn ein Bauteil in der 3dpack.dat keinen Kommentar hatte kam es zu
einem
Parse Error in POVRay da die Bauteilbezeichner nicht auskommentiert
wurden

-Komplette Revision der Bauteilbibliotheken. Dadurch müssen evtl.
vorhandene
3dusrpac.dat Dateien an die geänderten Macronamen angepasste werden.

-Enthielt ein Eagle Name ein '&' kam es zu einem Parse Error in
POVRay

-Beim wechseln der Sprache wurden die Farbinformationen nicht neu
geladen
und standen damit noch in der alten Sprache in den Auswahlfeldern.

-In der manuellen Bauteilauswahl kann jetzt ein Bild des aktuellen
selektierten Bauteils angezeigt werden. (Zusätzlicher Download nötig)

-Bestückungsdruck außerhalb der Platine wurde nicht immer korrekt
unterdrückt.

-Unter Eagle >=4.10 wurden Bohrungen immer als reale Bohrungen
ausgeführt
unabhängig der Einstellungen in bezüglich des Durchmessers für reale
Bohrungen was zu langsamem Rendern führte.

-Wenn die Platine rotiert wurde und die Umgebung aktiviert war tauchte
die
Platine in die Umgebung ein.

--
Matthias Weißer
matthias@matwei.de
http://www.matwei.de

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.