www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Piezo an AT89S8253 anschlißen und die Information auswerten


Autor: gerg egerg (mtbagent)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin zwar hier neu aber ich hoffe das ihr mir helfen könnt.

Zur Zeit bin ich dabei einen MIDI drumm zubauen.

Als Signalaufnehmer habe ich mich für Piezo drumm Trigger Schlatung 
entscieden (siehe. 
Bild)http://ispf.de/images/projects/midipad/one_channel.gif

Meine erste Farge ist ob das richtig ist oder sind da einge 
umbaumasnamen nötig??
Selber der Mikrocontroller ist auf einer Platine verbaut.
Und es stehen einge freie Ports zur Auswertung zurverfügung.
(siehe. Schaltplan)http://goblin77.go.funpic.de/mct/schaltplan.PDF
Meine zweite Frage ist wie man genau die Piezo Trigger Schlatung an 
Mikrocontroller anschließt.
Mussman da mit schieberegister arbeiten wenn man z.B 8 schlaglächen hat.
(Ich will aber erst eine bauen als Beta Version)

Hoffe dass ihr mir helfen könnt.

Danke für die Hilfe

Autor: E. B. (roquema) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Als Signalaufnehmer habe ich mich für Piezo drumm Trigger Schlatung
> entscieden (siehe.
> Bild)http://ispf.de/images/projects/midipad/one_channel.gif
>
> Meine erste Farge ist ob das richtig ist oder sind da einge
> umbaumasnamen nötig??
Das wirst Du so nicht verwenden können, die Schaltung benötigt einen ADC 
als Eingang, der 89S8253 hat aber keine Analogeingänge.
Du müsstest also eher einen externen Analog-Digitalwandler verwenden, 
oder einen Schmitttrigger mit OP aufbauen. Je nachdem wie hochwertig 
Deine Schaltung arbeiten soll. (Erkennung von verschiedenen 
Anschlagstärken, oder nur einfache Schlagerkennung)

> Mussman da mit schieberegister arbeiten wenn man z.B 8 schlaglächen hat.
Hast Du keine 8 Portpins frei?

Autor: gerg egerg (mtbagent)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe gedacht ich mach das erstmal einfach.

Also man schlägt auf piezo den signal das piezo dann ausgibt wird in 
einem Kondesator gespeichert der danach entlehrt wird und man die 
entlehrung als eine spannung z.B 5 V an Mikrocontroller übergibt.Und 
dann wird das einfach ausgewertet.

So habe ich gedacht.

Was ich nicht so ganz verstehe Piezo hat 2 Anschlüße wenn man auf Piezo 
drauf schlägt ensteht ja eine ladung wird die an beide Ausgänge gegeben 
oder hat Piezo einen Ausgang(entladungsspannung) und einen Eingang(z.B 
5V spannung).Und wie man die Endladung beeinflusst.
Kann man diese schaltung verwenden.
http://www.mikrocontroller.net/attachment/preview/28508.jpg

Wegen 8 Ports war ich mir nicht so sicher ob das geht oder man doch 
damit nicht auskommt.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es entsteht nur ein kurzer Spannungsimpuls, der aber vom Mikrocontroller 
erkannt werden kann. Um die Entladung muß man sich daher keine Sorgen 
machen. Allerdings weiß ich nicht, ob die Spannung hoch genug ist, um 
von einem Digitalport ohne Komparator oder ADC erfaßt zu werden.

Autor: gerg egerg (mtbagent)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das mit Spannungsimpuls verstehe ich schon aber ich verstehe nicht so 
ganz wie ich das umsetzen soll also man hat z:B einen Piezo und den 
berührt man dabei entsteht eine Spannung und ich habe sofort eine Frage 
ist diese Spannung an 2 Kontakten da (Piezo hat ja 2 Kontakte) dann muss 
ich ja diese Spannung irgendwie abfangen da ich glaube man kann es nicht 
sofort an Mikrocontroller anschließen.
Wie genau sol das dann aufgebaut werden.

Die gesamte Struktur wie man das aufbaut verstehe ich aber mir fehlen 
einige Ansätze wie man das jetzt praktisch macht da ih mich in Piezo 
technik nicht so auskenne obwohl ich schon zahlreiche Seiten über das 
Thema gelesen habe aber nicht ganz alles verstanden habe......

Autor: gerg egerg (mtbagent)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand Tipps für mein Vorhaben ??

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.