www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 2 Schittmotore mit ULN2803 ansteuern


Autor: Sebastian S. (einervondenen)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

ich möchte 2 kleine Schrittmotore (Pollin Bestellnummer 310 415) 
ansteuern. Durch Zufall habe ich im Internet eine sehr einfache 
Schaltung gefunden die genau 2 solche Motore ansteuert und einen ULN2803 
dafür benutzt. Ein Bild der Schaltung habe ich drangetackert (Original: 
http://www.tinaja.com/glib/muse140.pdf).

Ich frage mich ob das so hinhaut und eine "saubere" Lösung ist. Ich bin 
etwas verunsichert weil ich recherchiert habe und viel kompliziertere 
Schrittmotorsteuerungen mit riesigen Kühlkörpern gefunden habe (mit L298 
und L297).

Also meine Fragen:
1) Kann ich den ULN2803 für die beiden Motoren benutzen? Es wird ein 
Strangstrom von 150mA angegeben, ULN2803 liefert an den Collectoren 
500mA sollte also ok sein?

2) Ist das eine "saubere" Lösung?

3) Anstelle des Parallelports möchte ich einen Mikrocontroller 
anschließen der die Steuerung übernimmt. Geht das?

4) Wenn es so einfach geht mit dem ULN2803 wieso macht man dann den 
Kopfstand mit L298 und L297? Ich vermute es liegt an den Motoren und 
wieviel Strom die ziehen aber ich bin mir nicht sicher. Darum frage ich 
lieber mal nach.

Danke im Voraus und Viele Grüße,
Sebastian

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte ich selber einen Thread zu. Habs mit einem ULN2003 gemacht. Läuft 
aber aufs selbe hinaus.

Zu 1 und 3: Definitiv ja.
4. Die Lösung funktioniert nur mit unipolaren Motoren.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 2) Ist das eine "saubere" Lösung?

nein, denn Schrittmotoren brauchen eine subere zeitliche Steuerung
die unter Window oder Linux nicht gegeben ist. Du hast fast keinen
Einfluß wann welcher "Prog.-schnippel" abgearbeitet wird.

> 3) Anstelle des Parallelports möchte ich einen Mikrocontroller
> anschließen der die Steuerung übernimmt. Geht das?

unbedingt und nur so!

Autor: Sebastian S. (einervondenen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Antworten und Hinweise.
Sebastian

Autor: Peter ##### (ich_eben)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie schon erwähnt funktioniert deine Lösung nur mit unipolaren Motoren, 
und man kann die Motoren nicht mit einem bestimmten Strom, sondern nur 
mit einer bestimmten Spannung ansteuern
zusammenfassend: Wenn du Dem Motor keine allzugroße Leistung / 
Geschwindigkeit abforderst ist das ok
(wie immer meine Meinung, ich hoffe und denke, dass die Ausführungen 
richtig sind)

Autor: Michael H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin

Ich habe meine Steuerung ebenfalls über diese Schaltung aufgebaut.
Wenn die Motoren gerade nicht drehen sollen, aufpassen das Du die 
Ausgänge am besten auf H legst. Wenn Du die Ausgänge des ULN auf L 
legst, drehen sich die Motoren zwar auch nicht, ziehen aber 8 * 150mA.

Gruß
Michael

Autor: Sigint 112 (sigint)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus wrote:
>> 2) Ist das eine "saubere" Lösung?
>
> nein, denn Schrittmotoren brauchen eine subere zeitliche Steuerung
> die unter Window oder Linux nicht gegeben ist. Du hast fast keinen
> Einfluß wann welcher "Prog.-schnippel" abgearbeitet wird.

Naja,
  mit RTLinux und Co. ist das aber schon machbar. Und für z.B. eine CNC 
- Fräse ist das auf jeden Fall ausreichend. (gibt ja auch Software, die 
ohne einen Echtzeitkern halbwegs brauchbare Ergebnisse liefert)

Gruß,
  SIGINT

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.