www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Asrock Board K7S41 mit SATA 1 Terabyte Festplatte


Autor: Galenus ein Reisender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leser,
ich hab von einem Kollegen damals ein Asrock K7S41 bekommen und 
mittlerweile sind die Festplatten voll. Wir haben von einem Spender eine 
1 Terabyte Festplatte SATA bekommen. Gibt es eine Möglichkeit und 
Erfahrungen welchen Controller und welche weiteren Arbeitsschritte 
durchgeführt werden müssen um die Festplatte ans laufen zu bekommen 
unter Windows XP.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder, Du kaufst Dir einen 
SATA-Controller, der in einen PCI-Slot gesteckt wird, oder aber, falls 
das Board LBA-48 unterstützt, einen PATA-zu-SATA-Adapter.

Im ersten Falle schließst Du die Platte an den Controller an und 
installierst den mitgelieferten Treiber.

Im zweiten Falle schließt Du die Platte an den PATA-zu-SATA-Adapter an 
und diesen wiederum wie eine PATA/IDE-Platte an den Onboard-Controller 
Deines Motherboards.

Das aber ist nur dann sinnvoll, wenn das BIOS von sich aus mit 
Festplatten mit mehr als 128 GiB/137 GB zurechtkommt (das ist die 
eingangs angesprochene LBA-48-Unterstützung). Vorteil dieser Variante 
ist, daß kein Treiber benötigt wird.

Willst Du die vorhandenen Platten durch die neue ersetzen oder willst Du 
diese zusätzlich zu den vorhandenen nutzen?

In ersterem Falle musst Du dir eine Software besorgen, mit der Du die 
XP-Installation von der vorhandenen Platte auf die neue kopierst, 
davor(!) muss gegebenenfalls der zum Controller gehörende Treiber 
installiert werden.

Als Software eignet sich z.B. Acronis TrueImage Home; von der CD booten 
und die Kopierfunktion verwenden.

Autor: Galenus ein Reisender (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leser,
hört sich gut an. Hab ich soweit verstanden aber welchen Controller kann 
ich für das Board verwenden. Es gibt viele PATA, SATA Controller, worauf 
muss ich bei eienm K7S41 achten damit der auch klappt.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, einen, den Du in den PCI-Slot stecken kannst. Mit einem 
PATA-Controller wirst Du nicht glücklich, da Du ja eine SATA-Platte 
hast.

Sowas hier reicht:

http://www.reichelt.de/?;ARTICLE=71101

Als PATA-zu-SATA-Adapter hingegen könntest Du den hier verwenden:

http://www.reichelt.de/?;ARTICLE=77269

allerdings nur, wenn Du an den IDE-Anschluss Deines Motherboards sonst 
nichts dranhängen willst.

Bist Du Dir mittlerweile im Klaren darüber, ob Du die neue Platte 
anstelle der alten oder zusätzlich verwenden willst?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.