www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Strom durch RS232 (ungewollt)


Autor: Frank H. (maxmeise)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe mir eine Inputplatine für eine Tastenmatrix erstellt.
Darauf ist auch eine serielle Schnittstelle.
Ist nun die Schnitttelle mit dem PC verbunden, leuchtet die
Status LED für VCC auf der Platine leicht, aber dauerhaft auf.

Im Gegensatz zu meinen sonstigen Platinen habe ich diesmal RTS/CTS
verbunden um Hardware Flowcontrol zu ermöglichen. Kann das daran
liegen? Was muss ich machen um das "sauber" zu designen?

bis dann,

MaxMeise

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Schaltplanausschnitt ist zu klein. Wo gehen z.B. RTS/CTS hin?

Autor: Frank H. (maxmeise)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry,

hoffe hier kann man das besser erkennen.

danke,

MaxMeise

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wird daran liegen das RTS an ist, somit Strom durch die im AVR 
integrieten Schutzdioden fließt und die LED zum Leuchten bringt

Autor: SF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz wichtig!

Auch die Leitungen RTS/CTS haben einen RS232-Pegel von -15V/+15V. Die 
Leitungen müssen deshalb auch über den RS232 Pegelwandler geführt 
werden, sonst zertören dir die hohen Spannungen den Mikrokontroller!

Autor: Matrix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nunja zerstören nicht unbedingt aber der Pegel der RS232 wird über die 
Schutzdioden abgeleitet und je nachdem wie gut sich die Schnittstelle an 
die Norm hält fließt mehr oder weniger Strom und dieser Strom zerstört 
dann die Schutzdioden des µC.

Autor: Frank H. (maxmeise)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI,

Die Leitungen müssen deshalb auch über
den RS232 Pegelwandler geführt werden

Das würde dann den Controller schützen, aber doch nicht
mein Problem beheben das die Schaltung weiterhin mit
Strom über die Schnittstelle versorgt wird, oder?

bis dann,

MaxMeise

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Serielle Schnittstelle nur bei Versorgungsspannung an den Controller 
durchschalten sollte das Problem beheben.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Maxe hat doch 2xRx und 2xTx, also sollte man den auch wie vorgesehen 
dafür verwenden. Dann ist der Spuk weg. RTS,CTS direkt anzuschliessen 
ist jedenfalls sehr falsch.

Autor: Frank H. (maxmeise)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke,

habe nun erstmal RTS/CTS getrennt, Spuk ist nun vorbei. Mal sehen
ob ich das nun noch fliegend neu verdrahte oder in der nächsten
Platinenrevision richtig mache.

danke vielmals für die Hilfe,

MaxMeise

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.