www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Beleuchtungsüberwachung KFZ


Autor: michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Ich möchte bei meinem alten Ami die komplette Beleuchtung ständig 
überwachen.
Am besten gleich um die Signale später in einem PIC weiterzuverarbeiten.

Ist sowas viel aufwand oder relativ einfach ?? Sämtliche Glühlampen sind 
ganz normal plusgesteuert!

Hatte zwar schon im eine Möglichkeit gefunden, die aber schon im Ansatz 
wieder verworfen.

Kann mir da jemand helfen??

mfg michael

Autor: ARM-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://de.wikipedia.org/wiki/Stromsensor

...um die zu überwachenden Leitungen legen.

Autor: michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gute Idee. aber ich würde die Lampen auch gerne im ausgeschaltenen 
Zustand
immer auf Funktion überprüfen.

mfg michael

Autor: Werner A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann musst du mit dem Überwachungsschaltkreis einen kleinen Strom durch 
die Glühlampe schicken und die Spannung über die Glühlampe "zurücklesen"

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Siemens/Infineon baut eine ganze Reihe von High-Side-Treibern (BTS...), 
die auch ein Reihe von Diagnosefunktionen besitzen.

MfG Spess

Autor: ARM-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Siemens/Infineon baut eine ganze Reihe von High-Side-Treibern (BTS...),
>die auch ein Reihe von Diagnosefunktionen besitzen.

Also ich würde erst einmal davon ausgehen, dass die Autoelektrik schon 
weitesgehend unangetastet bleiben soll, oder?

>Dann musst du mit dem Überwachungsschaltkreis einen kleinen Strom durch
>die Glühlampe schicken und die Spannung über die Glühlampe "zurücklesen"

Genau, ein kurzer Impuls bei dem die Glühlampe noch nicht mal zuckt, 
reicht ja aus.

Autor: michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas in der Art wie von dir geschrieben ,Werner, hab ich mir auch schon 
gedacht. aber muß ich dann statt der normalen Masseleitung wieder eine 
Leitung zurück  ??

Dachte mir wenn ich das ganze mit einem Pic zur Birne ansteuere kann ich 
das dann auslesen.
Nur habe ich keine Idee für eine Schaltung das ich bei Lampe OK 0Volt 
hab und bei Lampe defekt 5 Volt.
Sowas in der Richtung wäre IDEAL.

Autor: michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AHA gut das is natürlich auch eine Möglichkeit. Mit einem kurzen Impuls.

Nur reagiert so ein Stromsensor bei einem Stromfluss von 5µs ??

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die ProFETs von Infineon sind so ein intelligenter Relais-Ersatz, die 
eine Statusmeldung zurückgeben, ob es eine Unterbrechung gibt, oder 
einen Kurzschluß (wenn die richtigen Bausteine/Strom gewählt werden).

Ansonsten kann man sich mit Stromsensoren totbasteln....

Autor: michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird das bei Neufahrzeugen auch über einen Stromimpuls gemacht?? Oder 
leidet mir dann irgendwie die Lampe ??

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltungstechnik an sich ist einfach. Bau dir einfach kleine 
Lampenüberwachungsmodule, die du in die Leitung zur Glühbirne 
reinschleifst. Die können einen oder auch mehrere Kanäle haben, je 
nachdem, wie man das platz- und kabelbaummäßig am besten aufteilen kann.

Mit den BTS... High-Side-Switches kannst du die Last über einen µC 
schalten und einen Kurzschluß erkennen. Mit einem Shunt, einem 
Instrumentenverstärker (gibt spezielle für "High Side Shunts") kannst du 
den Strom in eine Spannung 0..5V umwandeln, die du über den A/D-Wandler 
eines AVR auswerten kannst. Der µC kriegt die Originalleitung vom 
Originalschalter als "Sollwert", ob die Lampe ein oder aus sein soll. 
Diesen Befehl leitet er brav weiter und übernimmt nur zusätzliche 
Überwachungsfunktionen. Damit hast du ein kompaktes Modul, das du in die 
Leitung zu der Lampe klemmen kannst. Es braucht dann zusätzlich noch 
+12V Dauerplus und Masse. Es kann dann erkennen, ob am Ausgang der 
korrekte Strom fließt oder die Leitung zur Lampe sogar kurzgeschlossen 
ist. Du würdest auch erkennen können, ob eine Glühlampe falscher 
Leistung montiert ist. Mittels kurzer Impulse mit langen Pausen 
dazwischen könnte man periodisch feststellen, ob die Lampe "noch da" 
ist. Wobei das allerdings für die Lampe lebensdauermäßig nicht so toll 
ist. Vielleicht reicht eine Überprüfung, wenn man die Zündung 
einschaltet.

Da eh ein µC in deinen Modulen verbaut ist, kannst du dann eine 
Schnittstelle wählen, mit der du die Information an deine zentrale 
Auswerte- und Anzeigeeinheit weiterleitest.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Einige Profets können über einen zusätzlichen Widerstand eine 
Unterbrechung auch im 'ausgeschalteten' Zustand erkennen.

MfG Spess

Autor: michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich werde eh eine komplette Steuerbox bauen. je eine für vorne und 
hinten.

Die Belegung der Pin´s ist mir auch klar.Nur bei den 4 Kanälen hat man 
ja nur 2 Statusleitungen. Wie untersccheidet diese Leitung ob kanal 1 
oder 2 defekt ist?? ist das mit +5 Kanal 1; 0V  alles in Ordnung; -5 
Kanal 2 defekt??

mfg michael

Autor: Hi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>ist das mit +5 Kanal 1; 0V  alles in Ordnung; -5 Kanal 2 defekt??

Da gibt es keine -5V. Das Datenblatt war eigentlich nur als Beispiel 
gewählt. Es gibt noch eine ganze Reihe andere Typen. Beim BTS711 ist, 
glaube ich, je eine Statusleitung für 2 Ausgänge zuständig.

MfG Spess

Autor: michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das heißt die Statusleitung unterscheidet dann nicht welcher Kanal 
defekt ist??

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>das heißt die Statusleitung unterscheidet dann nicht welcher Kanal
>defekt ist??

Bei dem Typ nicht. Bei anderen ja. Du must sowieso PROFETs mit 
entsprechender Belastbarkeit auswählen.

MfG Spess

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.