www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Sender-Empfänger


Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich möchte einen ferngesteuerten panzer bauen ich habe aber das problem 
mit dem fernsteuerungssüstem ich benöticge eine einfache 4 kanal 
schteuerung
womit ich 4 kleine getriebemotoren anteriben kann.  ich hoffe jemand 
kennt eine schaltung die man einfach und preiswert nachbauen kann

Autor: Jürgen Berger (hicom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.dfg-vk.de

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Ich gehe mal davon aus das du ein Modell bauen möchtest oder? :-D

Und du hast noch keinen Sender und Empfänger?
Also wenn du gerne experimentierst und ein bisschen mehr investieren 
möchtest dann nehme dir 2 Zigbee Module und bau eine eigene Funkstrecke 
auf. Leider haben die Zigbee Module nur 2 PWM´s drin, dass heißt du 
musst sie über die UART anschließen. Aber wenn du alles auf 3,3V machst, 
dann kannst du ohne Umwege TX/RX an den µC anschließen.
Aber wenn du wirklich einen Panzer machst dann hast du auch nur 2 
Antriebe. Eine für die Linke und einen für die Rechte Kette. Also müsste 
das auch ohne µC gehen, wenn ich mich nicht irre.

Ne andere Möglichkeit du holst dir von Robbe eine Fertige Funkanlage mit 
Sender und Empfänger. Den Rest machst du dann über die Servos. Am besten 
guckst du dann bei Reichelt oder Conrad. Die müssten so was im Angebot 
haben.
MFG Simon

Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tja ich möcht versuchen eine anlage selber zu bauen denn ich könte mir 
ja gleich einen kaufen ich habe eine schaltung gefunden die passen würde 
da gibt es nur zwei probleme 1.die ics bekomme ich nirgends ichwolte 
japaniche tx-2b und rx-2b verwenden sie wären für forwets rückwerts an 
beiden ketten
und ein kanal zum schießen aber ich habe sie nicht bekommen

2. und der verkeufer im elektroladen sagte ich könne sie nicht verwenden
da durch die verbindung nicht die richtige frequenz entschteht

Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
....

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian Rieger wrote:
> tja ich möcht versuchen eine anlage selber zu bauen

Vergiss es.

> denn ich könte mir
> ja gleich einen kaufen

Das ist das Mittel der Wahl.

Solange du nicht weißt was du tust und ein wenig Erfahrung hast, kannst 
du eine Funkfernsteuerung samt Fahrtregler nicht günstiger selber bauen, 
als du das Zeugs im nächsten Modellbauladen kaufen kannst.

Und selbst wenn du das elektronische Wissen hast, lohnt sich ein 
Eigenbau eher selten. Macht man eigentlich nur, wenn man spezielle 
Anforderungen hat, die ein käufliches Produkt nicht leisten kann. Denn: 
billiger als eine 'Grossserie' kannst du das mit deinem Einzelstück 
nicht bauen.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit geht das, wenn du immer Sichtkontakt (wg. IR) hast:
Beitrag "8-Kanal IR-Fernbedienungs-Bausatz IRK8"

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich möchte nicht so eine über drüber sendeanlage wie im profesionellen
modellbau keine sender-empfänger-fartregler das habe ich schon
auspobiert
aber ich willes selbst versuchen es mus doch möglichsein einen sender
mit drei tasten zu bauen ein,kettl lings,kette rechts  das gleiche für
den empfänger einen eingang für die batterie und einen ausgang vür kette
lings und rechts die ketten müssen nur vorwets gehen rükwerts ist mier 
egal
und das ganze soll eine reichweite von 2 metern haben

es muss doch eine einfache schaltung geben für so einen sender und einen
empfäner
so das ich nur in das gescheft gehen muss und mier ein par teile kaufen
(die ich aber nicht noch programieren muss) nachhause gehen und sie auf
eine platine löten das kan doch nicht so schwer sein

ich hoffe irgend einer schreibt da rein ich kenne eine schaltung die du
suchst ich schicke sie dier

Bitte helft mir

Autor: was-willst-du (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es waren doch ein paar nette Vorschläge dabei.

Einfacher geht es nur mit 3 Meter mehrpoligem Kabel, ein paar Tasten und 
nem Akku. Ist auch ne Art der Fernsteuerung, brauchst nix programmieren, 
schnell auf ner Platine aufgebaut... und ganz einfach, halt nicht 
drahtlos.

Also mir hätten die Vorschläge gereicht...

Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
alle möglichkeiten habe ich in betracht gezogen ich habe eine schaltung
gesehen die eigentlich perfekt wäre aber mann kan das ic nirgenz
auftreiben
sonst hätte ich sie schon längst nachgebaut

hier datenblatt und ich meine diese 5 kanal schaltung muss es noch
einmal geben nur mit zwei eigentlich ist mir die kanalzahl nicht wichtig
aber man solte ihn leicht bekommen und die schaltung leicht nachbaun
(kan auch ir sein

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Exotische Bauteile nicht haben ist genauso gut wie die Schaltung nicht 
haben. Du kannst das nicht erzwingen.

Du hast 4 Möglichkeiten:

1/ Wie von was-willst-du vorgeschlagen die Kabel-FB. Das würde ich 
machen. Damit bringt man überhaupt die Fahrmotoren in Gang und bekommt 
ein Gefühl was geht und was nicht. Ausbauen kann man das immer noch.

2/ Die Pollin IRK8. Die hast du schon. Warum nicht nutzen? Simpel und 
wenig Investitionen.

OK. Das Fahren ist vielleicht fummelig, weil die AN/AUS Bedienung im 
Original zwei Tastendrücke erfordert. Auch simpel und etwas mehr 
Investitionen.

Kommt Zeit und Wissen, dann kann man das Steuern ändern, indem man den 
Handsender der FB umbaut. Z.B: indem eine zweite Tastatur aufgebaut 
wird, die beim Betätigen und beim Loslassen je einen Puls auf die 
FB-Taste gibt.

Technisch ist das Peanuts für einen µC. Über die Software hat man sogar 
die Möglichkeit Kombinationen von Tasten herzustellen, die es auf der 
Original-FB so nicht gibt. Die Lösung für Software-Cracks.

Mit einer digitalen Schaltung, die auf Flanken reagiert geht es bestimmt 
auch, aber das kann fummelig sein, die notwendige Drückdauer 
herauszufinden und aufzubauen. Die Lösung für Hardware-Cracks.

Die 2. Tastatur kann man als Fahrpult gestalten und die umgebaute FB 
darin verstecken. Wenn du 1/ bereits gemacht hast, hast du schon ein 
schickes Fahrpult. Der Traum des Modders.

3/ Die Spezialyhperdyper-ICs. Wenn du solche haben willst, schlachte 
einen der Mini-RC-Cars oder ein ähnliches China-Spielzeug. Wenn du Glück 
hast, findest du den Receiver-Chip. Das wird superfummelig aus- und 
einzubauen sein. Anspruchsvoll, aber du bekommst einen Fleisspunkt bei 
den Hackern.

4/ Ins Geschäft gehen und kaufen. Es gibt da alles vom Fertiggerät bis 
zum Bausatz für die Roboterbauer. Die Lösung für den Pragmatiker.

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Wie viel € möchtest du darin investieren?
MFG Simon

Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lösung nummer drei gefällt mier am besten nur giebt es nicht so einen ic 
zu kaufen ??

Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nummer 2 ist auch gut aber das mit ein aus ist aber dann müste ich etwas 
programieren und das kann ich nicht daher erde ich nummer 3wählen

Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zirka 20€ ich benötige ja nur sender und empfänger

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> zirka 20€ ich benötige ja nur sender und empfänger

Achja??

Du benötigst also keine Servos, keine Fahrtregler, keine Schaltmodule?

Ein "Empfänger" braucht nämlich noch etwas Zubehör, er hat normalerweise 
nur ein paar Servoimpuls-Ausgänge, an die oben genannte Baugruppen 
angeschlossen werden.

...

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich denke das du so runt 50-70€ schon investieren musst für eine 
gute lösung.
MFG Simon

Autor: Rik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wär's mit einem billigen AM-Sender, passender Empfänger, 2 
Mikrocontroller und etwas Manchester-Code über den Uart? Dann kommst du 
auf etwa 30EUR.

Autor: Rik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurz google angeworfen...

http://www.ft-fanpage.de/fernsteuerung/inhalt.htm

Genau das meinte ich. Hab ich früher mal etwas mit rumgespielt. Geht 
sehr gut.

Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich will doch nicht die dreipolige schteuerwariante mit fartregler und 
all das zeug. dafon habe ich schon genug in meiner werkstädte .

seht euch das datenblatt der tx-2b die schaltung kommt ohne das ganze 
schnik schnak aus ich habe schon oft china spielzeug demontiert die 
funktionieren einfach mit analogen ausgängen das heist nur +,-  wie ihr 
am ende des datenblattes seht

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für mich sieht das so aus, als ob du dich längst auf die tx-2b Variante 
eingeschossen hast.
Da bis jetzt keine Rückmeldungen speziell dazu gekommen sind, kannst du 
mal davon ausgehen, dass hier niemand diese Chips kennt und auch niemand 
dir sagen kann, wo du sie bekommen kannst. Also wirst du wohl selber 
suchen müssen.

Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie ich schon sagte ich bekomme sie nirgents in europa
aber ich denke es wirt doch noch andere diser ics geben

Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe noch mal im internet gesucht nichts gefungen

Autor: Alexander Liebhold (lippi2000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Christian,

warum so kompliziert? Kauf dir ne Serielle-Funkübertragung 
Sender+Empfänger beim großen C (Best.-Nr.: 130428-99) kostet 13€ und 
überträgt serielle Daten (Manchester Codierung). Dazu kommen noch 2 
ATtiny für 2x 1,20€ im DIP-8 auf ne Rasterplatte. Mit denen musst du den 
Manchester Code generieren bzw.decodieren. Der AVR liest deine Schalter 
ein und überträgt einen definierten Code an das Funkmodul. Am Empfänger 
kannst du mit dem 2.AVR genügend steuern oder dir entsprechende Signal 
erzeugen.

Wir liegen bei ca. 20€, da ich davon ausgehe, dass man als Bastler ein 
paar R,C, Schalter und ne Rasterplatte zur Verfügung hat.

Gruß Alex

Autor: Alexander Liebhold (lippi2000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja, Reichweite ist 30m, wenn man Conrad glauben kann.

Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hätte drei frager
1. was ist ein avr in der kurtsfassung
2.wie programiere ich diese ATtinys
3.wie sollte ich die auf die rastreplatte löten ich meine hast du dafür 
einen
schaltplan und eine detalierte anleitung

Autor: Rik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu deinen drei frager, die kurtsfassung [sic]:

1. Mikrocontroller
2. Computer
3. Lötkolben, nein, nein

Mal im Ernst: Irgendwie hab' ich den Eindruck es wäre besser tu bautest 
deinen Panzer erstmal aus Lego g

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hoffentlich sind diese Ferien bald vorbei...

...

Autor: Ja geht´s noch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht jemand für mich arbeiten und überweist mir die Kohle am Ende des 
Monats ?

Legt mir einer die Hand aus der Sonne ?



BITTE HELFT MIR !

Abbuzze

Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh mann ich glaubs ja nicht ich glaube ich werde mal die antwort eurer 
selbstfragen beantworten

ich bin erst 14

ich habe mier mein wissen ger elektronik selber angeeignet

ich war auf keiner höheren schule

ich fersuche langsam in den bereich der microcontroler einsteigen

ich gehe imernoch in die 4.klasse der hs finkenstein

mier get es gar nicht um ein amphibienfarzeug sondern nur um eine 
möglichkeit etwas selbst fernzu schteuern vomier aus kan einmal das 
erste model eine led sein die vom 2 m entfernung von einem einfachen 
druckknopf ein bzw aus geschaltet wirt

eigentlich dachte ich das irgentjemand von euch elektogenies eine 
einfache schaltug für so eine trottel einfache sender empfänger metode 
weiß

ich hoffe ihr könnt mier wenigstens bei so einer led fernschteuerung
helfen

Autor: Helmut -dc3yc (dc3yc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian,

wenn du mit 14 Jahren noch in der 4. Klasse bist, solltest du 
vielleicht, anstatt mit Microcontrollern zu spielen, viele Bücher lesen, 
damit dein Deutsch etwas besser wird und du nicht jedes Jahr deswegen 
wiederholen musst!

Servus,
Helmut.


p.s.: don't feed the trolls!

Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe noch kein jahr wiederholt:-(

Autor: hust (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aso, dann mit 10 eingeschult oder läuft das bei euch anders?

Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, ersteinmal: Bitte nicht falsch vertehen, ich will hier niemanden 
auf Grund von Behinderungen oder anderen Defiziten diskreminieren!

Aber: ich vertehe beim besten Willen nicht, wie ein Legastheniker das 
Klassenziel der 5., 6. und 7. Klasse erreichen kann - ganz gleich ob 
Hauptschule, Realschule, Gesamtschule oder Gymnasium.

Ganz klar, Legasthenie ist eine ernstzunehmende Schwäche, die aber auch 
dementsprechende Beachtung braucht. Für soetwas gibt es Sonderschulen 
die darauf mit entsprechenden Lehrmethoden und Lehrkräften eingestellt 
sind. Es macht doch überhaupt garkeinen Sinn, sojemanden bis zum 
Hauptschulabnschluss nach 9 oder gar nach 10 mitzuschleifen, nur damit 
er einen Abschluß hat. Richtig Lesen und Schreiben kann er davon 
immernoch nicht, und ohne diese Basis wird auch sonst in den ganzen 
Jahren weniger "hängen" geblieben sein, als bei anderen Mitschülern. 
Beim ersten Arbeitgeber, der sich auf die "Mittlere Reife" verlässt, 
läuft er doch übel auf.

Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hust wrote:
> aso, dann mit 10 eingeschult oder läuft das bei euch anders?

Er schrieb er ist in der 4. Klasse seiner Hauptschule. 4 Jahre HS + 4 
vorangegangen Jahre Grundschule/Volksschule = 8. Schuljahr.

Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein mit sieben die 4.klasse der hs ist bei euch die 8.klasse
es giebt 4 jahre volgsschule und 4 jahre haubt schule

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hust wrote:
> aso, dann mit 10 eingeschult oder läuft das bei euch anders?

In Österreich beginnt die Klassenzählung mit Eintritt in die 
Hauptschule, Gymnasium wieder bei 1.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian Rieger wrote:
> nein mit sieben die 4.klasse der hs ist bei euch die 8.klasse
> es giebt 4 jahre volgsschule und 4 jahre haubt schule

Auch wenn du Legastheniker bist.
Achte bitte ein bischen mehr auf deine Rechtschreibung. Was du da 
zusammenschreibst geht wirklich auf keine Kuhhaut mehr. Du willst 
verstanden werden, also tu auch was dafür.
Kein Mensch verlangt hier absolut korrekte Schreibweise und ja wir alle 
machen Fehler. Aber deine Fehler sind schon abenteuerlich.
Ehe du etwas wegschickst nochmal korrekturlesen! Stimmt 
Gross/Kleinschreibung zumindest halbwegs? Sind irgendwelche 
Buchstabendreher drinnen? Buchstaben ausgelassen? Buchstaben zuviel?

Das alles ist dir zuzumuten. Und wenn du hier nicht ein wenig Sorgfalt 
aufbringen kannst, dann frag ich mich wie weit es mit deiner Sorgfalt 
beim Basteln her ist.

Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
äh ich schrieb doch schon das meine shif taste nicht funktioniert meine 
mama
bringt heute vom einkaufen eine neue tastatur mit  sie müste eigentlich 
gleich da sein

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> eigentlich dachte ich das irgentjemand von euch elektogenies eine
> einfache schaltug für so eine trottel einfache sender empfänger metode
> weiß
>
> ich hoffe ihr könnt mier wenigstens bei so einer led fernschteuerung
> helfen

Das Thema Fernsteuerung ist ein ziemliches komplexes Gebiet, da kann 
viel schiefgehen!
BIst du sicher, dass du nicht erst mal mit einfacheren Dingen anfangen 
bzw. weiter machen solltest?

Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich glaube ich bin mit den einfachen dingen schon lange durch
oh moment meine neue tastatue ist da

Ich habe alle elektronischen Kleinteile kennengelernt und kan damit 
umgehen .
Ich hatte ietzt vor einmal einn einfachen Sender und Empfänger zu bauen.
Aber dazu musste erst einmal eine Gruntschaltung gebaut werden.
Ich habe aber kein gefunden.
Da dachte ich ,ich fersuche es hir einmal.

Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So stelle ich mier vor was  eine einfache Sender-Empfänger können
beziehungsweie aussehen muss.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja schon.
Letztendlich hast du aber 2 Themenkreise
Das eine ist der Signaltransport (also Funk, Licht, Mikrowellen, 
Schallwellen) und das andere ist, welches Signal übertragen wird, bzw. 
was es bewirkt.

Dein Sender könnte ja zb. eine Taschenlampe sein.
Dein Empfänger ist eine Elektronik, die im wesentlichen aus einem 
Phototransistor besteht. Wird er beleuchtet, schaltet er die LED ein.

Hier hast du den Vorteil, dass der Signaltransport für dich sehr einfach 
zu realisiern geht.
In dem Moment, in dem aber Funk ins Spiel kommt, wird alles 
komplizierter. Da kommen dann plötzlich Antennentechnik, Schwingkreise 
und Hf-Technik ins Spiel. Schwingkreise, deren Resonanzfrequenzen 
stimmen müssen, etc.
Mit ein paar Bauteilen mal schnell irgendwo angelötet, ist es da nicht 
getan. Und ohne ausreichendes Messequipement ist es sowieso 
zappenduster.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du schon mal bei Kainka reingeschaut?

http://www.b-kainka.de/bastel0.htm

In seiner HF-Ecke findet sich ein bischen was
http://www.b-kainka.de/bastel120.htm
http://www.b-kainka.de/bastel118.htm

Aber auch sonst finden sich bei Kainka sicherlich einige Dinge, die dich 
in deinem Weg zur Elektronik weiterbringen.

Autor: Achim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lieber Karl-Heinz und all die anderen Gutmenschen,

merkt Ihr eigentlich nicht, wenn ein hundsgewöhnlicher Troll einfach
nur Quatsch schreibt?

Der Kerl ist weder 14, noch Legastheniker (er versucht absichtlich
falsch zu schreiben).

Die Krönung seiner Dummheit stellt diese Aussage dar:

>äh ich schrieb doch schon das meine shif taste nicht funktioniert meine
>mama
>bringt heute vom einkaufen eine neue tastatur mit  sie müste eigentlich
>gleich da sein

und dann:

>oh moment meine neue tastatue ist da

Mitten im Post wird die "neue Tastatur" angestöpselt...
und dann Voila:

>Ich habe alle elektronischen Kleinteile kennengelernt und kan damit
>umgehen .

Viel Spaß noch mit dem Trottel.

Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja das mit dem Licht habe ich so oft gemacht das ist keine kunst für 
mich
Ich habe auch schon so etwas mit IR gemacht Z.b ich schloss eine IR 
Sendediode an einen Taster der an einer Batterie angeschlossen war.
als Empfänger diente ein TSOP den ich an einen Transistor angeschlossen 
habe.als nächstes wollte ich es mit Funk versuchen, aber es ist etwas 
komplizierter. Daher benötige ich eine simple schaltung zum 
Experrimentieren.

Autor: Ingo Laabs (grobian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verfolge die das Thema hier schon die ganze Zeit und  ich finde es 
einfach toll was Christian vorhat und das er hier den Mut aufbringt so 
zu sein wie er ist. Da ist jemand, der sich aus seiner Sicht enorm viel 
Mühe gibt um sein Ziel zu erreichen (und er wird es erreichen). Find es 
nur ein wenig traurig, dass das einige Leute wohl nicht so richtig 
verstehen wollen oder können. Vor denen hat Christian einen gewaltigen 
Vorsprung in sachen Menschlichkeit.
Christian, mach weiter so !!

Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim das ist ein Frechheit so eine pehauptung in die welt zu setzen

glaubst du ich hätte nichts beseres zu tun als den ganzen tag vor dem 
chomputer zu sitzen und alle zu ferarschen

ich habe semtliche mögkichkeiten im internet besucht um an so eine 
schaltung zu kommen aber nicht einmal hier in diesen forum giebt es 
einen halbwegs kompetenten menschen der mier helfen kan anstatt nörgelt 
ihr an meinen felern rum und jetzt auch noch das ich bin noch nicht lang 
hier aber es mier so schwer zu machen ist ungerecht.

wen ich sehe ein anfänger benötigt hilfe dan giebt man ihm etwas 
brauchbares
womit er etwas anfangen kann aber bis jetzt habe ich noch nichts gehört 
was mier nur annähernt hilft

DANKE wirklich FÜR alles ich hätte mehr erwartet

Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die aufmunternden Dinge Ingo Laabs.  :-)

Autor: Ingo Laabs (grobian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit verlaub Achim, aber der Trottel bist DU. Deine Aussagen sind sehr 
verachtend deinem Mitmenschen gegenüber und können sehr verletzend sein.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> womit er etwas anfangen kann aber bis jetzt habe ich noch nichts gehört
> was mier nur annähernt hilft

Du weißt aber schon, das das hier ein Mikrocontroller Forum ist?
Wenn wir Funkübertragung machen, dann kaufen wir fertige Sender und 
Empfängermodule und beschäftigen uns damit, mit welchen Protokollen wir 
welche Daten über die Funkstrecke übertragen. Das ist nämlich auf lange 
Sicht gesehen wesentlich fruchtbarer als selbst mit Schwingkreisen 
rumzuexperimentieren. Wir drehen ja auch unsere Kabel nicht selber, nur 
weil wir damit Daten übertragen wollen.

Autor: Achim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>glaubst du ich hätte nichts beseres zu tun als den ganzen tag vor dem
>homputer zu sitzen und alle zu ferarschen

"ferarschen" kannst Du hier niemanden außer Dich selber...

Wenn mann den Troll aufdeckt, reagiert er meist wütend.

Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lieber achim was meinst du mit troll

Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und lieber Karl heinz Buchegger kontest du mier sagen wo ich filleicht
besser aufgehoben bin

Autor: Zardoz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Z.b ich schloss eine IR Sendediode an einen Taster der an einer
> Batterie angeschlossen war. als Empfänger diente ein TSOP den
> ich an einen Transistor angeschlossen habe.

Hm, da musst Du aber schnell getastet haben ...

Nice week,
Zardoz

Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das war doch nur für einen kanal

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian Rieger wrote:
> das war doch nur für einen kanal


Spielt keine Rolle. Ein TSOP will eine Trägerfrequenz sehen, sonst 
reagiert er nicht :-)

Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja klar die sendediode kommt aus einer einfachen fernseh fernbedienung
und hatte noch ein ic dran

Autor: Rayk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oops, jetzt hast Du deine Rechtschreibfehler vergessen, und Du musst die 
Mama nochmal losschicken, Deine Tastatur ist schon wieder kaputt....

Autor: Achim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>oops, jetzt hast Du deine Rechtschreibfehler vergessen, und Du musst die
>Mama nochmal losschicken, Deine Tastatur ist schon wieder kaputt....

Dauernd falsch schreiben zu müssen kann ganz schön anstrengend sein ;-)

Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tja fehle macht jeder einmal aber richtig kann mans auch machn
und zur großschreibung habe ich jetzt beschlossen nur mehr bei wichtigen
komentaren aste zu benutzen

Autor: Zardoz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stmmt rchtg schrbn st nfch z fwndg

nc wk
zrdz

Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hört euch das an

Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist los hat`s euch die Sprche verschlagen

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
heiliger joseph................

Autor: Adlbert Rieger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Opa jetz langts, sofort kommst heim.

Das tut mer jetzt leid, ich hoffe er hat sie nicht zu arg belästigt.
Ich hab ihm nemlich den Komputer zugschberd, weil er sich immer in so
Fohren rumtreibt, und jetz is er uns auskommen und sitzt warscheinlich
in so einem Internedkaffe.

Also Opa komm jetz sofort heim, sonst gibts kein Nachtmal.

Entschuldigens schon die Herrn Elektriker.

Autor: Heidi Rieger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Opa! Habsch Dir net gsagt Du sollst den Bum net an den Gombuter lassn? 
Wenn de net folgst, kommschst wieder ins Altersheim!

Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.oO(Kindergarten!)

Autor: Christian Rieger (bastler14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo wieder mal

Autor: seppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja auch hallo

Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Christian Rieger
Sind die beiden hier: "Adlbert Rieger" und "Heidi Rieger" Trolle oder 
haben die wirklich was mit dir zu tun?

Wenn du alles klein geschrieben hast und jemand bittet dich darum, 
Groß-/Kleinschreibung zu beachten, dann musst du dir keine Notlüge mit 
der kaputten Tastatur ausdenken.
(Ich hoffe einfach mal, dass du kein Betrüger bist, der viel älter ist 
und hier nur stören will.)

Ich empfehle dir auch einmal ein ordentliches Elektronik-Buch zu 
besorgen, denn da drin findet man oft mehr Grundlagenwissen und 
ausführlichere Erklärungen als auf Bastelseiten im Internet. Da du noch 
ein Anfänger bist, merkst du nicht gleich, ob du eine Schaltung 
vollständig verstanden hast oder einfach nur nachbaust. Vielleicht 
wunderst du dich, wenn es nicht 100%ig klappt, weißt aber nicht warum. 
Du kannst den Fehler nicht finden, weil du einige Effekte nicht kennst. 
Zur Elektrotechnik gehört nämlich weit mehr als ein paar Bauteile zu 
kennen. Du musst nicht nur deren Idealverhalten kennen, sondern auch die 
Probleme (Drift, Frequenzgang, Temperaturstabilität, Belastbarkeit, 
Rauschen, Spannungsfestigkeit, Impulsfestigkeit, ...) und wie man sie 
reduziert. Das ist nicht ohne!
Und du solltest dir auch selber Schaltungen ausdenken und 
(überschlagsmäßig) berechnen, um ein Gefühl zu bekommen, was du tuhst. 
Es ist nicht selten, dass sich ein Bastler maßlos überschätzt. Viele 
freuen sich, wenn eine LED blinkt, das Display etwas Text zeigt und das 
Bastelteil eine Temperatur anzeigen kann. Dann nehmen sie sich ein 
Großprojekt vor und merken, dass es schon bei trivialen Sachen klemmt!
Jetzt solltest du mal eine IR-Fernsteuerung bauen, die ohne diese Chips 
aus der Fernbedienung auskommt, und zwar auch mit moduliertem IR-Licht, 
als nächstes solltest du versuchen mehrere Kanäle zu übertragen (Tasten, 
Lenkung, Geschwindigkeit) und dich noch darum kümmern, dass mehrere 
Solcher Fernsteuerungen parallel betrieben werden können, ohne dass sie 
sich gegenseitig stören.
Das mit der Funkverbindung solltest du erst mal lassen, weil es da sehr 
viele Fehlerquellen gibt. Außerdem kann das auch gefährlich werden. Es 
reicht ein ungeeigneter Filter und schon strahlt da was raus, was nicht 
sein darf. Wenn du damit was störst, kann es Ärger geben und teuer 
werden. Nebenbei treten in Funksendeanlagen hohe Blindleistungen auf 
(Resonanzkreise). Wenn du nicht aufpasst schaukeln sich auch schnell 
gefährliche Spannungen auf (mehrere hundert Volt).
Also lass erst mal das Zeug weg, was kompliziert und gefährlich ist 
(Laser, Mikrowelle, ...) - auch was den Antrieb betrifft: Es müssen 
keine 100 A fließen. Beim basteln solltest du nur kleine Motoren 
verwenden und möglichst ein Labornetzteil (Akkus erreichen extreme 
Kurzschlussströme). Denke daran, dass in solchen Motoren Spulen drin 
sind. Also muss immer eine Freilaufdiode ran, sonst treten beim 
Abschalten hohe Spannungen auf, die nicht nur Elektronik beschädigen 
kann.

Autor: Rayk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Sind die beiden hier: "Adlbert Rieger" und "Heidi Rieger" Trolle oder
>haben die wirklich was mit dir zu tun?
Ist die Frage ernst gemeint? Das es sich hier um einen schlechten Scherz 
handelt, sollte doch Jedem klar sein...

Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Sind die beiden hier: "Adlbert Rieger" und "Heidi Rieger" Trolle oder
>>haben die wirklich was mit dir zu tun?
>Ist die Frage ernst gemeint? Das es sich hier um einen schlechten Scherz
>handelt, sollte doch Jedem klar sein...

Das war mir auch klar, aber ich frage sicherheitshalber noch einmal 
nach. (Man kann ja nie wissen)

Nur wie ist das jetzt mit dem "Christian Rieger"? - Ist das ein 
Betrüger? Ich denke, das ist wirklich ein 14 jähriger, der einfach 
basteln will. Kann man irgendwie erkennen, ob der es ernst meint? - 
Schließlich lese ich hier immer wieder diese Befürchtungen:

>Lieber Karl-Heinz und all die anderen Gutmenschen,
>
>merkt Ihr eigentlich nicht, wenn ein hundsgewöhnlicher Troll einfach
>nur Quatsch schreibt?
>
>Der Kerl ist weder 14, noch Legastheniker (er versucht absichtlich
>falsch zu schreiben).

Stimmt das nun?

Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man weiß es nie...

Autor: Dedo Foltin (entenhausen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also zum Thema Legasthenie, ich bin auch Legastheniker (bin ich 
wirklich) und
ich habe noch keinen Legastheniker gesehen der Behauptung (siehe Zitat 
unten) mit P schreibt, den Legastheniker schreiben eher alles wie man es 
spricht und niemand spricht Behauptung ernsthaft mit P aus.

> Achim das ist ein Frechheit so eine pehauptung in die welt zu setzen

Mit Computer ist es das gleiche Legastheniker lassen eher mal ein H weg 
als eins zufiel zu schreiben.

> chomputer zu sitzen und alle zu ferarschen

Und wer jetzt versucht in diesem Beitrag Fehler zu finden, ich benutze 
die Rechtschreibkorrektur von Firefox.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dedo Foltin wrote:
> Also zum Thema Legasthenie, ich bin auch Legastheniker (bin ich
> wirklich) und
> ich habe noch keinen Legastheniker gesehen der Behauptung (siehe Zitat
> unten) mit P schreibt, den Legastheniker schreiben eher alles wie man es
> spricht und niemand spricht Behauptung ernsthaft mit P aus.
>
>> Achim das ist ein Frechheit so eine pehauptung in die welt zu setzen
>
> Mit Computer ist es das gleiche Legastheniker lassen eher mal ein H weg
> als eins zufiel zu schreiben.
>
>> chomputer zu sitzen und alle zu ferarschen
>
> Und wer jetzt versucht in diesem Beitrag Fehler zu finden, ich benutze
> die Rechtschreibkorrektur von Firefox.

http://maps.google.de/maps?f=q&source=s_q&hl=de&ge...

;-)

- Abdul

Autor: Gott der HERR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abdul!

So spricht der HERR:

Du sollst keinen dämlichen Threads hervorholen.

Wenn Du das dennoch tust, sollst Du verflucht sein und eine Woche lang
Deinem Weibe nicht beiwohnen dürfen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.