www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Jobsuche richtig machen


Autor: Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, mich bitte jetzt hier nicht gleich für diese Frage 
zerfleischen.... JA?
DANKE.

Wie sucht man im Internet effektiv die richtige Stelle?
Klingt sicher banal, ist aber  scheinbar doch nicht so einfach,
wie man beim genauen hinsehen feststellen kann.
So sind folgende "Probleme" zu lösen:
a) welche Suchmaschine (Google, Monster usw.) für welche 
Stellenausschreibung.
b) Firmenübersicht in dem betreffendem Umkreis zusammenstellen. (als 
zugezogender)
c) Wie schafft man z.B. das gute Stelle nicht von Dienstleister so 
"zugemüllt" werden, das man Sie nicht findet, da bei 2000 Treffer 1970 
Dienstleister sind und man beim  dem Rest, 0,3 % einfach übersieht oder 
entnervt vorher aufgibt.(DIE Stelle)
d) Seriöse Arbeitgeber als solches erkennt.
e) Sinnvolle Umkreissuche ausführt. (Stichwort Entfernung und 
Bahnanschluss, Autobahn, usw. vor Landstraße).

Es gibt sicher nicht den "Königsweg" aber ein paar Tipps und Erfahrungen
interssieren sicher nicht nur mich.

Autor: Joey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probiers mít Xing.

Autor: ...... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es gleich um die Ecke sein soll: dann Auge in GELBE SEITEN.

Nicht je fehlende Stelle muß im Web zu lesen sein.
Manchmal führt auch der dümmste Weg zum Erfolg: Man kann auch beim 
Bäcker fragen.

Autor: ups... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Man kann auch beim Bäcker fragen.

Wenn man ne Bäckerstelle sucht. Grandiose Idee.

Autor: Sucher... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich gebe in jede Suchmaschine von der Jobbörse
bis Google entweder meine berufliche Richtung oder "*"
und den Arbeitsort ein. Den ganzen Müll an ZA und AÜ`s
muß man dann irgendwie rausfiltern. Wenn man einen
Treffer hat geht`s auf deren Webseite wo man dann
hoffentlich mehr findet.
    Und wenn man am Ende erfolglos
     angekommen ist geht`s wieder von vorne los.
       Dauert bei mir in der Regel einen Monat.

Gelbe Seiten sind auch nicht unbedingt geeignet.
1.muß man erstmal welche haben(gibts nicht mehr automatisch)
2.Gibt auch Branchen wo offene Stellen nicht ersichtlich ist.
3.Wenn Firmen bei Anfragen keine Auskünfte geben aber
  reichlich Fragen stellen ohne das man einer Stelle irgendwie
   näherkommt ist das nur noch frustrierend.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.