www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PWM LED UDN2981 oder IRFZ34N oder ganz anders?


Autor: hellator (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

ich habe vor kurzem in der Bucht Platienen gekauft welche mit LED´s 
bestückt sind. Der Verkäufer hat angegeben das diese für 24V ausgelegt 
sind. Vorwiderstände sind bereits drauf, jedoch weiss ich nicht genau 
wie die Panels verschaltet sind (ist mir eigentlich auch egal 330 ohm 
wenn mich nicht alles täuscht SMD auf der Rückseite). Wichtig ist noch + 
haben alle Farben gemeinsam!

Ich würde diese Panels nun gerne mit einem ATMega32 per PWM 
ansteuern....Auf meinem STK500 klappt es mit dem LED´s schon soweit ;) 
so das ich jetzt gerne eine Endstufe für die oben genannte Platine bauen 
würde.... Ich wüste nun gerne wie ich dies möglichst effizient tue...

Jetzt habe ich verschiedene möglichkeiten gesehen wie verschiedene leute 
dies machen.... die einen nehmen einen IRFZ34N die anderen ULN die 
andern nen UDN

Aber was ist nun die beste / richtigste Lösung? Übrigends hatte ich 
beschlossen an einen ATMega 2 der LED Platienen an zu schließen und 
somit bräuchte ich 8 ausgänge ;)

freue mich schon über eure antworten!

Schöne Grüße

Autor: hellator (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
um antwort bettel ;) ?!

Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Darf ich nach der Bezugsquelle fragen? Sehen interessant aus die Dinger.

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich wüste nun gerne wie ich dies möglichst effizient tue...

Hängt davon ab, was du als effizient ansiehst, z.B. ob du die 
Bauteilkosten mit berücksichtigen willst.
Für den Preis eines IRFZ34N kriegst du gleich mehrere Transistor-Arrays, 
sogesehen ist also ein ULN2003 oder ULN2803 die effizienteste Lösung.

Wenns dir Primär auf die Verlustleistung ankommt (eigentlich unsinnig, 
notfalls den Vorwiderstand anpassen), dann natürlich N-FET. wobei der 
IRFZ34N deutlich überdimensioniert ist, viel kleinere und  billigere 
tuns genauso.

Autor: hellator (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klar ;)

Ebay-Artikel Nr. 110346530468

gibt sogar noch welche

Autor: hellator (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja es ist in der tat die Frage... noch hab ich auch kein netzteil! 
Warscheinlich werde ich in der bucht ein Universal notebook netzteil 
kaufen => verlustleistung wird dann interessant wenn ich diese los 
werden muss ;)

die uln´s müsten dabei doch auch schon ganz schön warm werden ?!

ich muss mal messen wie groß die Ströme sind ;)aber 500 mA(pro Kanal?) 
die der ULN macht wird es wohl nicht übersteigen ;)

mit welchem innen Widerstand muss ich denn beim uln rechnen? d.h. 
wieviel kleiner muss ich die Widerstände auf den Platinen machen ?

FET ist einiges teurer das hab ich schon gesehen, aber wenn dies 
"besser" ist würde ich dies auch machen!

schonmal vielen dank für die Antworten!

Autor: hellator (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich glaube ich werde den IRFZ34N nutzen ... zwar nicht die günstigste 
lösung aber ich glaube für mich grade so das einfachste ;)

Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hellator wrote:
> 
Ebay-Artikel Nr. 110346530468
> gibt sogar noch welche

Danke.

Autor: hellator (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
huch ;) haste die jetzt aufgekauft ;) ?

Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Öhm nö, hatte ich noch nicht...
Wieder mal der Effekt "Link auf ein Angebot im µC-Forum"... schade.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.