www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Rauchendes Wattestäbchen


Autor: Johnny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brauche mal jemanden, der in Physik / Chemie aufgepasst hat.
Folgendes ist passiert: Der Deckel vom Loctite Sekundenkleber war wieder 
mal so fest verklebt, dass man ihn nicht mehr aufkriegte. Also schraubte 
ich das ganze Ding ab und wollte mit einem Wattestäbchen ein wenig 
Klebstoff rausholen. Erst sah es gut aus, doch dann begann das 
Wattestäbchen plötzlich an zu rauchen. In der Nase fühlte sich der Dampf 
ganz bissig an, kann also nicht sehr gesund sein.
Was geht da ab mit dem Sekundenkleber getränkten Wattestäbchen?

Gruss
Johnny

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für ein Wattestäbchen war das?

Kunstfaser?

Cyanacrylat-Klebstoffe können Kunststoffe anlösen, siehe Polystyrol.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gleiche Beobachtung und Erklärung:
http://www.modellboard.net/index.php?action=printp...

Struktur der Zellulose (Watte), achte auch die OH-Gruppen!
http://de.wikipedia.org/wiki/Zellulose

Autor: Johnny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besten Dank für die Erklärungen und die Links, das macht natürlich Sinn.

> Was für ein Wattestäbchen war das?
> Kunstfaser?

Auf der Verpackung steht, dass die Köpfe der Wattestäbchen aus 100% 
Baumwolle bestehen. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das dann 
nichts anderes als Zellulose.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.