www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Konvertieren SCART <-> Composite Video


Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich würde mir gern auf Basis des MAX7456 eine kleine Box bauen, die 
zwischen DVB-C-Receiver und TV eingeschleift wird, zum darstellen 
bestimmter Infos auf dem TV (z.B. eingehende Anrufe, Anrufliste, 
Temperaturen, Serverstatus, ...). Der MAX7456 hat sowohl Ein- als auch 
Ausgang als Composite Video, jedoch bekomme ich vom Receiver das 
Videosignal als SCART und der Fernseher erwartet es auch wieder als 
SCART.

Gibt es einen einfachen Weg (One-Chip?) ein Videosignal von SCART nach 
Composite zu konvertieren und ebenso für den umgekehrten Fall? Oder 
leidet die Bildqualität unter dem Hin- und Herkonvertieren und dem 
Durchschleifen durch den MAX7456 derart, dass man so nichtmehr TV 
schauen mag? Hat jemand hier Erfahrung mit dem Chip?

Danke und Gruß
Dominique Görsch

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
etwas teuer, sollte aber das sein, was du suchst:
http://www.analog.com/en/analog-to-digital-convert...

[edit]
Sry ist der falsche Chip, den richtigen muss ich raussuchen sry meld 
mich wenn ich den wieder gefunden habe.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Was bei dir 'SCART' für ein Signal?

MfG Spess

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denke mal er meint wohl R G B + beide sync's

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such dir lieber einen OSD-Schaltkreis, der RGB direkt verarbeitet, das 
macht mehr Sinn. Gerade wenn du deinen DVB Receiver anschließt, und erst 
RGB zu CVBS kodierst, dann OSD rein und dann wieder CVBS zu RGB wirds 
von der Qualität her immer schlechter. Im Normalfall wird das auch per 
RGB und Fast Blanking in das RGB Bild eingestanzt.

Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 wrote:
> Was bei dir 'SCART' für ein Signal?

Das SCART-Kabel ist voll beschaltet, aber da die Bildqualität deutlich 
besser ist, als wenn ich z.B. den DVD-Player per Composite anschliesse, 
gehe ich davon aus, dass RGB+Sync und nicht FBAS genutzt wird. Leider 
schweigt sich das Handbuch zum Receiver darüber aus. Müsste mal Pin 16 
messen, ob der high oder low ist. AFAIK sollte der bei RGB ja high und 
bei Composite low sein.

Christian R. wrote:
> Such dir lieber einen OSD-Schaltkreis, der RGB direkt verarbeitet, das
> macht mehr Sinn.

Hast du da ein Beispiel? Ich war vor einiger Zeit durch Zufall auf einen 
Thread über den MAX7456 hier im Forum gestossen, und fand den Chip ganz 
interessant. Ansonten habe ich vom Videokram nicht viel Ahnung.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genauen Chip hab ich da jetzt keinen, aber früher gabs jede Menge solche 
ICs, waren für Videotext gedacht. Aber aus deinem Receiver kommt ja auch 
das CVBS mit (da ist ja der Sync drin) und dein Fernseher frisst auf 
jeden Fall auch CVBS, dazu musst du halt das RGB-Schaltsignal 
deaktivieren. Da könntest du zumindest mit dem Maxim basteln. Allerdings 
leidet darunter deutlich die Bildqualität.

Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja klar könnte ich auch das FBAS/CVBS aus dem Scart nehmen. Ich werd mal 
den MAX7456 samplen und ein bissl basteln. Die Bildqualität sollte halt 
schon nicht zu stark beeinträchtigt werden, da es eben dann Dauerzuständ 
wäre... es sei denn ich schleife das Signal nur bei Bedarf durch den 
Chip und ansonsten direkt von Ein- zu Ausgang.

Hmm.. das bringt mich auf eine Idee... könnte man nicht FBAS durch den 
Chip schleifen, RGB direkt von Eingang zu Ausgang und die 
"FBAS-Chip-Schleife" über Pin 16 toggeln? Also im Normalzustand auf RGB 
direkt durchgeleitet und wenn etwas Eingeblendet werden soll auf FBAS 
umschalten. Muss mal testen, wie sich dar Fernseher beim Umschalten 
verhält... und mal messen wieviel sich der Fernseher aus der 
Schaltleitung "genehmigt", vielleicht kann man das ja direkt mit nem 
Portpin machen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.