www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic serienschaltung von Betterien


Autor: Gästlicher Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin mir nicht sicher wo der Beitrag hin gehört, deswegen schreibe 
ich ihn hier ins offtopic!

Ich habe ein LED-Taschenlampe die vier AAA-Baterien benötigt
http://www.amazon.de/ENERGIZER-HI-TECH-TASCHENLAMP...
(war im Baumarkt billiger als hier im Link!)

Okay, nun werden hier also vier AAA-Batterien in serie geschalten und 
ich frage mich was passiert, wenn ich unterschiedlich volle Batterien 
verwende?


Es sind wohlgemerkt Batterien, keine Akkus!

Geht die Lampe aus sobald die schwächste Batterie leer ist oder fließen 
"irgendwelche Ausgleichsströme" so dass die Batterien unterschiedlich 
belastet werden und die Lampe erst ausgeht, wenn alle vier Batterien 
wirklich leer sind!?

Autor: fritzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ausgleichsströme fließen nur dann, wenn die Batterien parallel 
geschaltet werden. Die Lampe geht dann aus, wenn die Summe der 
Einzelspannungen die Durchbruchspannung der Diode unterschreitet.

Autor: Gästlicher Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
d.h. es macht nichts wenn die Batterien unterschiedlich voll sind, aber 
sie entladen sich alle gleichmäßig?

Autor: fritzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Durch alle Batterien fließt der selbe Strom. Allerdings kann es durchaus 
sein, dass eine Batterie schon leer ist und eine noch halbvoll, wenn die 
Lampe ausgeht. Ideal ist es also nicht, wenn die Batterien 
unterschiedlich voll sind.

nehmen wir mal an eine LED braucht mindestens 2 V um zu leuchten.

du hast nun 4 Batterien die im vollen Zustand 1,5V haben

Gesamtspannung = U1 + U2 + U3 + U4

wenn nun Batterie 1 komplett voll ist, die Bat. 2, 3 & 4 aber leer sind, 
dann leuchtet nichts.

Im Endeffekt wirst du die Ladung der Batterien so nicht optimal 
ausnutzen können. Aber: Es ist nicht gefährlich!

Anders sieht es bei der Parallelschaltung aus. Da können 
Ausgleichsströme fließen, die in besonderen Fällen sogar zu Bränden oder 
Explosionen führen können (hängt von der Größe und Sorte der Batterien 
ab).

Fazit: Was Schlimmes kann nicht passieren, aber die Batterien werden 
nicht optimal genutzt (besonders die Vollen nicht). Nach Möglichkeit 
Bat. mit gleichem Füllstand nehmen.

Autor: peter-neu-ulm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> das ist nicht gefährlich


Wenn 3 Batterien voll sind und die vierte nur ein Viertel.

Dann gehts bis zur Entladung der vierten problemlos.

Aber dann wird von den restilen drei der Strom nicht nur durch die Lampe 
sondern auch durch die vierte Zelle gepumpt, obwohl sie entladen ist.

Dafür ist sie aber sicher nicht gebaut.

Entweder entsteht eine Gegenspannung an der Zelle, sodaß die 
Gesamtspannung sehr niedrig wird

Oder sie bildet solange Gas bis sie platzt

Oder sie drückt den Restelektrolyt heraus, der dann die ganze 
Taschenlampe verätzt

Je nach Temperament oder Bauform der Zelle stimmmt der obere Satz oder 
nicht

Autor: Daniel V. (volte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Entladevorgang der Batterie erhöht sich ihr Innenwiderstand.
Nun fließt aber der gleiche Strom durch alle, d.h. die schwächere 
Batterie wird teilweise zum Verbraucher, und die anderen deshalb auch 
wieder schneller leer.
Viele Leute haben den Irrglauben nur eine Batterie zu tauschen wäre 
sparsam, weil es ja funktioniert, ist auf Dauer gesehen natürlich 
Unsinn.
mfg

Autor: Batterienversteher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Beim Entladevorgang der Batterie erhöht sich ihr Innenwiderstand.

> und die anderen deshalb auch wieder schneller leer.

Das verstehe ich nicht. Der Strom müsste dann doch sinken und dadurch 
würden die anderen Batterien langsamer leer (allerdings auch geringerer 
Strom) grübel

Autor: Daniel V. (volte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, war Blödsinn. Die Klemmenspannung sinkt.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.