www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Rotfilter für rote 7segm, was nimmt man für Amber-Leds?


Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich befinde mich mitten im Bau einer Outdoor Led-applikation.
Dazu verwende ich Leds mit ~617 nm Wellenlänge, das ist ein dunkler 
Orangefarbton. Die Leds sind nackt auch gegen Sonnenlicht erkennbar, 
prinzipiell reicht die Helligkeit also aus. (~600 mcd)

Ich bin mir hinsichtlich einer Kontrastfolie / eines Farbfilters nich 
nicht ganz im Klar, was ich da wählen sollte.
I. Ich habe zum einen überlegt, Plexiglas mit Grautönung und ~20% 
Lichtdurchlässigkeit zu verwenden.

(Zu dunkel?) - Hat jemand mit Lichtdurchlässichkeit Erfahrungen?

Das Auge empfindet Helligkeiten logarithmisch. Wie siehts mit den 
Angaben der Lichtdurchlässigkeiten aus? Glas hat auch nur ~ 90 % LD und 
man merkt es kaum. Auf diversen Shopping-Sites sieht man daher selbst 
50% LD nicht gerade als wirklich Dunkel.

II. Zum anderen dachte ich, einen dunklen Braunton zu nehmen. Analog zum 
Rotfilter nahm ich an, dass Orange als Lichtfarbe bei brauner 
Materialfarbe nicht so stark aufgehalten wird - hingegen andere 
Lichtfarben fast gänzlich gefiltert werden. Kann da was dran sein? Auch 
hier dachte ich so an die ~20 % LD.

Kritik, Anregungen, Ideen, alles gewünscht!

Gruß Hannes

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS: Wer Rechtschreibfehler / Redundanzen findet, darf sie behalten :-)

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch nie jemand damit Kontakt gehabt?

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht wirklich, aber:
a) Rotfilter könnten für die gewünschte Wellenlänge noch recht 
durchlässig sein - für Orange sind sie es jedenfalls.
b) Ein Polarisationsfilter bewirkt vermutlich mehr als ein Graufilter.

Autor: The great Brausepaul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Hannes, ich habe eine orangefarbige Folie genommen, die ich in 
einem Laden für Papier und Bastelbedarf gekauft habe. Vieleicht wirst du 
in einem Laden für farbige Scheinwerfer-Folien fündig.

Autor: Nico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwie ist mir nicht so ganz klar was du vor hast!!

Was genau soll die Scheibe über der 7 segm. Anzeige bewirken. Du 
schreibst oben davon das die Helligkeit ausreicht, willst aber doch 
irgendwie dimmen.

Was dir evtl die Suche bei Google erleichtern sollte: der Fachbegriff 
für Lichtdurchlässigkeit ist Transmission :)

Gruß Nico

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nackte LEDs sind häßlich. Mit ner Scheibe davor siehts einfach besser 
aus.

Autor: Nico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm ok ich dachte irgendwie an diese fertigen 7. segm Anzeigen.

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
'tschuldigung für meine ungenaue Beschreibung.

Zum einen ist es wirklich für das Aussehen.

Fakt II. ist einfach, dass ich den Kontrast etwas aufdrehen will, sodass 
sich die Leds besser vom Hintergrund abheben. einfallende 
Sonnenstrahlen, Umgebungslicht, usw. soll reduziert werden.

Danke für die Anregungen. Ich werds mal probieren.

Gruß Hannes

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also Rotfilter ist super, filtert natürlich die Blau / Grün- Anteile 
raus, aber damit lässt sich leben denke ich. Danke für den Hinweis!

Gruß Hannes

Autor: peterhoppe59 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rotfilter ist gut, egal ob red, amber oder hyperred.

Autor: DaBosso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat hier evtl. jemand Bezugsquellen für Rotfilter / Kontrastfolie? Ich 
hab schon erfolglos das Web durchkämmt. Entweder nur für Gewerbekunden 
oder maßgeschneidert für irgendwelche ominösen Pinballdisplays ohne 
Größenangaben zu Schweinepreisen. Ich bräuchte nur kleine "Schnipsel" 
von max 5x2cm für Siebensegmentanezeigen

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Peter Roth (gelb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht http://www.modulor.de

Grüße, Peter

Autor: DaBosso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ging ja fix... Aber leider finde ich auch dort nicht so richtig eine 
vernünftige Folie wie ich sie mir vorstelle. Habe hier ein zufällig ein 
kleines Muster welches perfekt funktioniert. Die Folie sollte zwischen 2 
Plexiglasplatten passen (die Frontplatte mit Ausschnitt, dahinter eine 
Klarsichtplatte, dahinter erst die Segmente) Mir wär wichtig, dass die 
Folie möglichst dunkel ist, damit man die Segmente dahinter nicht mehr 
sieht wenn sie aus sind, und dass sie die blaue Hintergrundbeleuchtung 
wegfiltert (die Segmente decken die Ausschnitte nicht ganz ab, rechts 
und links ist ein Spalt von 2 mm durch den das Licht dringen würde)

Autor: Peter Roth (gelb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Transparentpapier für den Schulbedarf aus dem Schreibwarenladen?

Habe hier noch eine Packung (Marke Tukan, kostete DM 2,65), sind 7 
verschiedene Rot/Braun/Orangetöne.

Grüße, Peter

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  DaBosso (Gast)

>vernünftige Folie wie ich sie mir vorstelle.

du sollst ja auch getöntes PLexiglas suchen  . . .

>kleines Muster welches perfekt funktioniert. Die Folie sollte zwischen 2
>Plexiglasplatten passen (die Frontplatte

Warum doppelt gemoppelt?

MfG
Falk

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Folie sollte zwischen 2 Plexiglasplatten passen ...

Das gibt dann oft so schöne Newtonsche Ringe

Früher (tm) gab es orange gefärbte Folie als UV-Schutz Rollo in 
Schaufenstern, aber das Zeug wurde offenbar schon vor Generatoren 
abgeschafft.

Autor: Robert T. (dabosso)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> @  DaBosso (Gast)
>
>>vernünftige Folie wie ich sie mir vorstelle.
>
> du sollst ja auch getöntes PLexiglas suchen  . . .
>
>>kleines Muster welches perfekt funktioniert. Die Folie sollte zwischen 2
>>Plexiglasplatten passen (die Frontplatte
>
> Warum doppelt gemoppelt?
>
> MfG
> Falk

Es ist nicht doppelt gemoppelt, da die vordere platte ja wie gesagt 
einen ausschnitt hat
siehe 
http://www.opencockpits.com/catalog/737ng-with-whi...

ich baue das gerät komplett selbst, nur die platten habe ich fertig 
bestellt und wie gesagt benutze ich rote statt weisser segmente, und das 
panel wird  mit ca 50 blauen leds hinterleuchtet, welches wie gesagt mit 
einem vernünftigem rotfilter kein problem darstellt... habe im 
bastelladen bissl zugeschlagen, aber die filterung haut bei allem nicht 
richtig hin, bzw es ist nur hellrot zu bekommen, was auch nicht richtig 
die anzeigen verdecken würde

Autor: Robert T. (dabosso)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, nach langem suchen bin ich auf einer Astronomieseite fündig 
geworden. "LEE 106" als Suchbegriff brachte mich zur gesuchten Folie! Zu 
bestellen in DIN A6 Größe auf www.filterfolie.de zu einem vernünftigen 
Preis...

Vielleicht sucht ja jemand etwas ähnliches, Filter für Amber sind dort 
auch zu finden (LEE 104), jede Folie ist dort mit einem Diagramm 
versehen, damit man sieht, welche Farbe in welchem Maße gefiltert 
wird...

Danke für die Zahlreichen Tips

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.