www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Erste Platine in Eagle


Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
mit dem sehr empfehlenswerten Videotutorial habe ich mir in den letzten 
zwei Wochen Eagle beigebracht.
http://www.projektlabor.tu-berlin.de/menue/onlinek...

Vor ein paar Tagen habe ich meine erste Platine mit Eagle geroutet.
Wegen der Beschränkung auf 80*100mm habe ich die Europlatine aufgeteilt.

Welche Fehler habe ich gemacht,
Verbesserungsvorschläge erwünscht.

mfg Esko

Autor: Nette Mann (nette-mann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was wirds wenns gar iat?

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Platinen sollen untereinander gesetzt werden, so dass sich eine 
Große Platine mit 160x100mm ergibt.

unten.png: Led-Matrix, die Zeilen können hochohmig geschalten werden.
oben.png: Eine µC-Platine, die diese Matrix und anderes ansteuert.

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mieserabel bis schwach würden unsere Kunden sagen ;D

Die 90° Winkel kannst du noch optimieren,
rechts oben die GND? Fläche verbinden, wenn du den 90°Winkel rasu hast.
Wo du scheinbar drauf geachtet hast ist, dass du keine spitzen Winkel 
verbaust.
Der Kondensator? unterhaln von dem QFP sollte naeher an den Controller 
und rechte Seite vom Controller der Tantal? kommt vor die 
Abblockkondensatoren.

VCC - Tantal - | - Abblockondensator - Controllerpin
               |- Abblockondensator - Controllerpin
usw..

An sonsten kann ich wenig dazu sagen, ohne Schaltplan etcpp.

Aber ich denke mal in der "Klasse" sind die Layout Grundlagen zu 99% 
nicht an einem scheintern verantwortlich :D

Jens

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, danke erstmal. Hab ein paar Ecken gerundet und noch einen zweiten 
Abblockkondensator eingebaut.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Platine für unten hat noch massive Luftlinien. Drahtbrücken die 
schräg laufen sind unschön und bisweilen problematisch. Die Stecker auf 
der Platine oben sind bissel wild angeordnet, das versucht man meist 
besser auszurichten.

MfG
Falk

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wenn man sich die Steckerorgie erspart, passt das alles wunderbar 
auf eine Platine ;-)

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Deine Platine für unten hat noch massive Luftlinien.
Die werde ich mit Litzen verkabeln, da ichs nicht mehr aufs Layout 
gebracht habe. Daher auch die vielen Kontakte oben links am Stecker.

> Drahtbrücken die schräg laufen sind unschön und bisweilen problematisch.
Unschön ja, aber warum problematisch?

> Die Stecker auf der Platine oben sind bissel wild angeordnet,
Stimmt, jetzt wo du es sagts fällt es mir auch auf. Naja Anfängerfehler 
eben.

> Und wenn man sich die Steckerorgie erspart, passt das alles wunderbar
> auf eine Platine ;-)
Leider hab ich nur Eagle Light, daher musste ich es auf zwei aufteilen.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hat doch mal jemand so einen Eagle-Skalierer programmiert, nich? >_>

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst den Super-Duper-Eagle-Skalierer.
Lustige Idee, man kommt halt etwas durcheinander wegen den mm-Angaben, 
ansonsten top.
Werde ich ab jetzt verwenden um meine Bauteie zu vergrößern, ich seh ja 
so schlecht... :)

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hehe :-)
Stells auf 1:10 ein, dann brauchst nur das Komma zu verrücken. Hab 
übrigens mittlerweile einige 'seriöse' Platinen damit entwickelt 
(Steppertreiber usw.) -- Ergebnisse sind astrein.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite

>Die werde ich mit Litzen verkabeln, da ichs nicht mehr aufs Layout
>gebracht habe. Daher auch die vielen Kontakte oben links am Stecker.

Nicht soinnvoll. Wenn dann normale Drahtbrücken. Das geht, muss man halt 
nur ein wenig üben. Route erst die Signale von aussen, dann die inneren.

>Leider hab ich nur Eagle Light, daher musste ich es auf zwei aufteilen.

Ich auch. Ich denke das man es dennoch auf ein 1/2 Euro draubbekommt. 
Poste mal die Eagledateien.

MFG
Falk

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Leider hab ich nur Eagle Light, daher musste ich es auf zwei aufteilen.
> Ich auch. Ich denke das man es dennoch auf ein 1/2 Euro draubbekommt.
Die Stecker sind leider alle unverzichtbar, bis auf die zwei links an 
der Verbindungsseite, daher glaube ich nicht dass man es so klein 
bekommt.

Und die Platine wird gerade hergestellt, daher ists jetzt eh zu spät.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.