www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PIC 16F877A bei 3V


Autor: Tobias John (tobiasjohn) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich möchte einen PIC 16F877A bei 3V betreiben mit einem 16MHz Quarz.

Bisher läuft die Schaltung bei 4,25V - nun möchte ich ihn mit einer 3V 
Knopfzelle betreiben.

Geht das ohne Probleme oder muss ich einen anderen PIC verwenden?

Gruß,
 Tobias

Autor: Tauschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja,
Betriebsspanung: 2,0 bis 5,5 V

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe Datenblatt (DS39582B) Figure 17-1 und 17-2.

ein 16F877A kann vom 4 - 5,5V bis 20MHz
ein 16LF877A kann vom 2 - 5,5V bis 10MHz

Also laut Microchip gehts nicht.
Wenn du deine uC mit 3V betreibst dann KÖNNTE es funktionieren, ist aber 
nicht ein MUSS, weil es ausserhalb die spezifikationen ist.  Ausserdem 
muss du ein andere Crystal nehmen (10MHZ max)

Autor: Tobias John (tobiasjohn) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gast wrote:
> ein 16F877A kann vom 4 - 5,5V bis 20MHz
> ein 16LF877A kann vom 2 - 5,5V bis 10MHz

Das habe ich auch schon gesehen. Nur leider kann ich bei den einschlägig 
bekannten Elektronik-Versendern keinerlei LF-Variante finden.

Und da im Datenblatt steht "Betriebsspannung 2-5,5V" bin ich etwas 
verwirrt warum das nicht mit dem "normalen" 16f877a gehen sollte.

Nun ja, vielleicht hat ja jemand Erfahrung damit einen "normalen" PIC 
mit 3V zu betreiben?

Gruß,
 Tobias

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nun ja, vielleicht hat ja jemand Erfahrung damit einen "normalen" PIC
>mit 3V zu betreiben?

Das geht schon. Du solltest dann aber
besser z.B. das EEPROM nicht beschreiben.

Autor: Tobias John (tobiasjohn) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
holger wrote:
> Das geht schon. Du solltest dann aber
> besser z.B. das EEPROM nicht beschreiben.

Okay... und wieso genau nicht? (Nur aus Interesse).

Ich werde es nachher mal ausprobieren den PIC auf 3V laufen zu lassen.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Okay... und wieso genau nicht? (Nur aus Interesse).

Weil das bei den normalen PICs bei so kleiner
Spannung nicht garantiert ist das es funktioniert.
Genauso könnte auch der AD Wandler dort nicht mehr
arbeiten. Das reine abarbeiten von Programmcode
und ein bißchen Bitwackeln an den Ports funktioniert
bei normalen PICs bei mir auch mit weniger als 3V.
Mit 16MHz solltest du den PIC bei 3V aber nicht takten.

Autor: Tobias John (tobiasjohn) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
holger wrote:
> Mit 16MHz solltest du den PIC bei 3V aber nicht takten.

Hey,

habs gerade ausprobiert bei 3,3V und 16MHz.

Ich kann damit ein GLCD ansteuern (EA_DIP128-6N5LW) und ein I2C-EEPROM 
auslesen und die Werte auf dem Display anzeigen.
Lediglich den Widerstand der Hintergrundbeleuchtung musste ich 
anpassen...

Gruß,
Tobias

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias John wrote:

> Lediglich den Widerstand der Hintergrundbeleuchtung musste ich
> anpassen...

Was ja nicht mit dem PIC zusammenhängt, oder?

Autor: Tobias John (tobiasjohn) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Severino R. wrote:
> Tobias John wrote:
>
>> Lediglich den Widerstand der Hintergrundbeleuchtung musste ich
>> anpassen...
>
> Was ja nicht mit dem PIC zusammenhängt, oder?

Ganz richtig.
Das hat nichts mit dem Pic zu tun.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.