www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Berechnung Mosfets


Autor: R. B. (p1ng)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich muss aus der Schaltung was berechnen komm da aber nichtmehr 
mit klar ich hatte das damals in der Berufsschule aber komme absolut 
nichtmehr mit klar hoffe ihr könnt mir helfen und eine Gute Erklärung 
liefern das ich die anderen Schaltungen die da folgen selber berechnen 
kann.

ICh muss wissen was entlang der Roten Lienen fliest also A, V die Sachen 
und dan noch was der IRLML6402 bei vollast an wärme Produziert und was 
er dan für eine Verlustleistung hat.

Der erste Mosfet ist ein IRLML2402 leider im bild nicht so gut sichtbar.

Danke schonmal gruß

p1Ng

Autor: Walter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dasd wird dir keiner sagen können, denn da fehlen noch ein paar Infos

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entlang der roten Linie fliesst der Gatestrom. Und das tut er nur im 
Umschaltmoment. Wenn der FET aus- oder eingeschaltet ist, fließt da 
nichts mehr.
Allerdings ist dein erster Mosfet sowieso falsch. Der leitet immer, über 
die Body-Diode. Und am Ausgang kommen maximal ca. 7-10V heraus, denn die 
Gate-Spannung ist 12V, und die Source-Spannung ist um Ugsth niedriger.

Du solltest als ersten (von links) FET den N-Kanal und als zweiten den 
P-Kanal-Mosfet einsetzen.

BTW:
Man kann auch mitten im Absatz Punkte und Kommas einfügen, der Computer 
stürzt dabei nicht ab.

Autor: Achim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. IRLML2402 (N-Fet) und IRLML6402 (P-Fet) falsch gezeichnet.
   *Schau ins Datenblatt.*

2. Überleg Dir mal, welche Widerstände entlang der roten Linie
   auftreten, wenn der N-Fet durchgeschaltet ist.

3. >und dan noch was der IRLML6402 bei vollast an wärme Produziert und 
was
   >er dan für eine Verlustleistung hat.

   Im DB steht der Wert für Rdson gleich auf der 1.Seite.

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abgesehen davon das der 1. MSOFET falsch rum ist,(man beachte die 
interne Diode) und angenommen das er voll durchgesteuert stehen da 12V 
der RdsOn und die 10k. Das sollte eigentlich reichen um den Strom zu 
bestimmen.

zu spät...

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt keine 50k Widerstände.
Auch in der E96 Reihe ist die beste Näherung 49,9k Ohm.

Autor: R. B. (p1ng)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok also müssten reintheoretisch nach der Formel

U/R = 12/0,25 = 4,8A fließen ohne den 10 k wieder sand mit einzubeziehen 
mit dem wiederstand komme ich auf 1,2. Kann das Stimmen ?

Und die MAx Verliustleistung berechne ich ja Pt = Vds*Id das ergibt bei 
mir 74 Watt verlustleistung kann das auch stimmen ?

Bin mir da nicht ganz so sicher wil ich immer durcheinander komme mit 
der Stromstärke da die ja in dem Datenplatt nur @ 4,5 V angegeben ist 
also biun ich mir da nicht so sicher welche A ich nehemen soll zum 
berechnen. genauso mit dem Wiederstand bei der Oberen Rechnung.

Gruß

p1Ng

Autor: 8421 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha. die Verlustlesitung ist die Spezifikation der Bauteile ? Na. Dann 
wuerd ich aber einen 100W FET nehmen, der macht dann immer schoen warm.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.