www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR<-->SD Card: Nichts passiert auf DO


Autor: Soren Kuula (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ich versuche einen ATMEGA16 mit einer SD Card zu verbinden, mittels der 
Cardreader+Pegelwandler von Display3000: 
http://www.shop.display3000.com/pi8/pi14/pd102.html.

Die Software ist "mmc.c" von Radig Ulrich, mit Modifikationen 
(Signedness).

Problem: Es kommt immer 0xff zurueck von der SD Karte bei der 
Initialisierung. Auf dem Oszi ist es immer 3.0v auf DO.

Ich habe kontrolliert:

- CLK und DI signale OK bis auf die Karte > OK
- CS signal OK bis auf die Karte > OK
- 2 * SD Karten funktionieren in anderen geraeten > OK
- DO pin auf dem Cardreader lasst sich runterzeihen > OK, mit 0.8 mA, 
und der AVR liest dann in SPDR 0x00 statt 0xff.
- DO kontaktflaeche auf der Karte hat Verbinding mit dem DO Pin im 
Cardreader >  OK lt. Ohmmeter.
- Die Versorgungsspanning zur Karte ist nur 3.0 V statt 3.3. Ein Versuch 
mit einem 3.3V Regler hat nichts bewirkt. Versuche mit langsameren 
CLK-Speed (bis CLK_IO/128 = 125 kHz) auch nicht.

Die SD Karten sind SanDisk Extreme 2GB, und SanDisk Ultra II 2GB. Ich 
habe leider keine alte MMC-Karten zum Ausprobieren.

Sources sind attached ... Compiler ist avr-gcc.

Hat jemand aenliche Erfarungen, und/oder Ideen was hier los ist? Alles 
scheint mir OK zu sein, und doch funktioniert es nicht....

Danke fuer jede Hilfe,
Soren

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Karten brauchen unter Umständen recht viele Clocks, bis sie 
reagieren. Insgesamt lieferst Du zu wenige Details. Aus Erfahrung kann 
ich sagen, daß SanDisk Extreme und UltraII Karten einwandfrei über SPI 
an Mikrocontrollern laufen.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hier nimmst du mal ganz schnell aus Init_MMC() raus:

  for(b=0;b<10000;b++){
    MMC_Write &= ~(1<<MMC_Chip_Select);      //Setzt den Pin 
MMC_Chip_Select auf Low Pegel
  }

  for(b=0;b<10000;b++){
    MMC_Write |= (1<<MMC_Chip_Select);      //Setzt den Pin 
MMC_Chip_Select auf High Pegel
  }


Bevor man CS low ziehen darf müssen erstmal
ein paar Clockzyklen auf SPI laufen. Erst dann
darf man CS low ziehen. Sonst geht die Karte
nicht in den SPI Modus. In Ulrichs Original
sind diese Zeilen auch nicht enthalten.

Autor: Soren Kuula (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Danke euch beide fuer die Antworte.

Travel Rec. > Gut zu wissen dass die Karten problemlos sein sollten.

Holger > Ja, ooops ich habe vergessen mein Experiment (CS-lebt-oder-was 
Signal) wieder zu entfernen. Das hat jedoch nicht geholfen - 
funktionierte immer wieder nicht.

Mittlerweile habe ich ausgefunden dass meine "Ulrich" Code eine recht 
fruehe Version war - ich fand das hier: 
Beitrag "MMC/SD ansteuern mit AVR"

Ich bin auf Ulrichs Siete gegangen 
(http://www.ulrichradig.de/home/index.php/avr/mmc-sd) and habe eine 
neuere Version mit FAT support und alles runtergeladen und angepasst.

Mit der neueren Version funktioniert es perfekt! Problem geloest.

Danks nochmals ..

MfG
Soren

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.