www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Blaue 7-Segmentanzeige - Frage zu Datenblatt


Autor: sammy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

noch eine weitere Frage zu einem Datenblatt einer blauen 
7-Segmentanzeige:
http://www.lc-led.com/products/lcs-23012tb11.html

Ich habe nicht gesehen gehabt, das mehrere LEDs in Serie geschaltet sind 
und daher alle Segmente über 220 Ohm an 5V angeschlossen.
Ergebnis: der DP leuchtet so hell wie gewünscht (da nur eine LED).
Die anderen Segmente leuchten nur sehr schwach.

Meiner Meinung nach dürften sie doch bei 5V Anodenspannung gar nicht 
leuchten, wenn es 4 LEDs in Serie sind, dann sich doch die 
Durchlassspannung addiert und so bei ca. 3,3 x 4V liegen sollte!?
Habe ich das ohmsche Gesetz total falsch verstanden oder sind die LEDs 
doch parallel geschaltet? Bitte helft mir...

an sich selbst zweifelnd...
Sammy

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  sammy (Gast)

>Meiner Meinung nach dürften sie doch bei 5V Anodenspannung gar nicht
>leuchten, wenn es 4 LEDs in Serie sind, dann sich doch die

Es sind nur drei.

>Durchlassspannung addiert und so bei ca. 3,3 x 4V liegen sollte!?
>Habe ich das ohmsche Gesetz total falsch verstanden oder sind die LEDs
>doch parallel geschaltet? Bitte helft mir...

Naja, das mit der typischen Flussspannung ist nur die halbe Wahrheit. 
Eine Diode, und somit auch LED "leitet" auch schon deutlich unterhalb 
ihrer Flussspannung, wenn gleich mit wesentlich geringerem Strom. Laut 
Datenblatt haben deine drei LEDs ca. 6,8V Flusspannung. Aber ich 
schätze, dass auch bei 4..5V schon ein paar hundert uA fliessen. Und da 
das menschliche Auge eine hohe Dynamik besitzt, sieht man auch ein 
schwach leuctende LED. Hatte ich letzte Woche auch ungewollt 
festgestellt. Ein 24V LED mit eingebautem 
Vorwiderstand/Konstantstromquelle leutete auch schon mit 220kOhm 
Vorwiderstand sichtbar 8-0

Siehe LED-Fading.

MFG
Falk

Autor: sammy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jetzt mal rumexperimentiert.
Ab 6V bekommt man vernünftige Leuchtkraft, also ein Step Up Wandler von 
5V auf mindestens 6V... hmpf :-/

Die 6,8V soll die Flussspannung bei den anderen Farben sein, bei blau 
wohl 13.25V. Sehr merkwürdig...

Naja, egal, weniger Spannung sollte ja nicht schaden und solange ich die 
Stromstärke nicht übersteige passiert ja nichts!?

lg
Sammy

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.