www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Erster eigener Schaltplan für ein DEV-Board (ATmega644) - Teil 2


Autor: Sebi 3k (sebi3k)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fortsetzung Beitrag "Erster eigener Schaltplan für ein DEV-Board (ATmega644)"

Habe nun etwas Elektroniker-Puzzel gespielt und die erste Version des 
Routings ist dabei rausgekommen. Musste das Layout stellenweise etwas 
umkrempeln und den Oszi/Quarz habe ich näher dran gesetzt.
Ich weiss, es sieht aus wie Kraut und Rüben und bei Flodders im Keller, 
dafür aber meine erste Hand geroutete Platine unter erschwerten 
Bedingungen (nur 1 Layer) und mit nur 5 Drahtbrücken ;-)

Die Bauteile aus der Bibliothek sind auch nicht immer ganz so passend, 
wie man den den Quarz-Sockeln sieht. Da ich dieses Jahr fertig werden 
will, hab ich mich auf den Footprint und die Bohrlöcher konzentriert, 
welche default auch nur nach Zufall mit der Realität übereinstimmen...
(Jaja so ist das, wenn man nicht grad das selbe Bauteil in der Hand 
hält, welches da vom Zeichner in die Lib eingebracht wurde)

Der DRC von Target lief soweit ohne nennenswerte Fehler durch (Jumper 
sind dazu da Signale zu unterbrechen, ist kein Fehler).

Aber mal im Ernst, das bekomme ich doch nie im Leben selbst belichtet, 
oder? Leiterbahnen mit 0,3mm und Abstände von 0,2mm!?! O_o

Jörg Wunsch wrote:
> Irgendwo hatte im Platinenforum mal einer einen Link gepostet für
> eine Firma, die für wenig Geld richtige Filme belichtet.

Da bin ich auch mal drüber gestolpert. Werde den sicher nochmal finden. 
Hätte ich damit ne Chance?? Oder sollte ich mich gleich in 
Bügeln/Laminieren üben??

Viele Grüße,
Sebi

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Sebi 3k (sebi3k)

>Aber mal im Ernst, das bekomme ich doch nie im Leben selbst belichtet,
>oder? Leiterbahnen mit 0,3mm und Abstände von 0,2mm!?! O_o

Na dann mach doch einfach die Abstände grösser. Hast doch haufenweise 
Platz auf dem Board. 0,3mm kriegt man schon ganz gut hin, sind 12 mil.

MFG
Falk

Autor: Sebi 3k (sebi3k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner wrote:
> Na dann mach doch einfach die Abstände grösser. Hast doch haufenweise
> Platz auf dem Board.

Würd ich gern, dafür müsste ich aber erst eigene Bauteile mit größeren 
Pin-Abständen herstellen ;-)
Es wird mir nicht allzuviel bringen, wenn alle Leiterbahnen ausser denen 
zwischen den Pins in Ordnung sind *g

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du das Layout als .eps-Datei ausgibst, kann du dir bei fast jeder 
Druckerei um die Ecke einen Film machen lassen. Kostet so um die 6 Euro 
für die DIN A4 Seite.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, zumindest die Masse- und die Versorgungsspannungs-Leiterbahnen 
würde ich schon breiter ausführen.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebi 3k wrote:

> Es wird mir nicht allzuviel bringen, wenn alle Leiterbahnen ausser denen
> zwischen den Pins in Ordnung sind *g

Zumindest kannst du aber bei einer Fehlfunktion dann schon mal 95% alle 
Leiterbahnen und -abschnitte ausschliessen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.