www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Rx Tx am Pic anschließen


Autor: P.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Habe hier zwei Pics mit Rx und Tx verbunden,
zwecks Datenübertragung. Sollte in die Leitung
noch ein Widerstand oder ein Kondensator
nach Maße geschaltet werden ? Oder reicht das
wenn ich die beiden Leitungen, direkt mit
einander verbinde ?

mfg. Peter

Autor: Alex22 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es sich nicht um I2C handelt reicht es wenn du die beiden Leitungen 
direkt miteinander verbindest.

Autor: Route_66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber über Kreuz! SERIENnwiderstände sind aber nicht unnütz (bei 
Softwarefehlern).

Autor: P.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist schom klar über Kreuz. Wenn Widerstände, dann
wo hin ? Habe es im moment direkt verbunden
und läuft auch so. Aber für verbesserungen bin
ich immer zu haben.

mfg. Peter

Autor: Frank B. (frankman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P.K. wrote:
> Ist schom klar über Kreuz. Wenn Widerstände, dann
> wo hin ? Habe es im moment direkt verbunden
> und läuft auch so. Aber für verbesserungen bin
> ich immer zu haben.
>
> mfg. Peter


Na der Serienwiderstand soll zwischen die Pic´s also

pic1_Tx --> Serienwiderstand --> pic2_Rx
pic2_Tx --> Serienwiderstand --> pic1_Rx

Die Widerstände können so zwischen 10r und 100r gross sein. Die sollen 
die Störungen, die von diesen Leitungen herbeigeführt werden können, 
etwas dämpfen.
Wenn Du Deine Hardware schützen möchtest, z.b. TX mit TX verbunden, oder 
beide Leitungen als Ausgang verschaltet und eine Low und eine High, dann 
würde ich 1Kohm empfehlen. Damit ist der Strom durch deine Leitungen so 
begrenzt, das im Fehlerfall nix kaputt geht.
Wenn Du aber nur kleine, bzw. niedrige Baud-Raten verwendest und du es 
eh schon richtig angeschlossen hast, kannst du dir die Widerstände auch 
schenken....

Autor: P.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha, verstehe. Gut zu wissen. Ist aber durch
das Programm sicher gestellt, das da nichts
durch einander kommt. Wie gesagt, läuft ja so weit
das Programm. Da die PICs auf einer Platine sind,
kann da auch nichts vertauscht werden. Baudrate
wird 9200 sein. Reicht für meine Anwendung. Dann
werd ich mmal weiter am Programm schreiben.
Danke für die Hilfe.

mfg Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.