www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SMT 160-30 und AT89C51RD2


Autor: Vitali (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will in C oder Assembler den SMT 160-30 Temperatursensor auslesen,
dieser hat ein PWM-Ausgang, will diesen auslesen umrechnen und am LCD
oder 2 stelliger Sieben Segment LED anzeige die Temp. anzeigen
lassen!!!
Hat jemand Quellcode, oder Vorschläge, bin noch nicht so erfahren!
benutzte den smt160 und den Prozessor: ATMEL AT89C51RD2

brauche Hilfe!!! Leute meldet euch auch im ICQ oder E-Mail!
ICQ: 174683929
urichvitali@web.de

Autor: Dieter B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Was hast du denn schon ?? Du kannst ja nicht erwarten, hier eine
fertige Lösung vorgesetzt zu bekommen. Wo klemmt es denn ?

Außerdem halte ich den Sensor für einen Anfänger nicht gerade für
ideal.

PWM Feq. 1 KHz bis 4 KHz. Die Information steckt also nur im Verhältnis
von High/Low. Also mußt du beides messen und in die Formel des
Datenblattes eingeben.

LCD / LED Anzeige läuft ??

MFG
Dieter

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo hast Du das Datenblatt her? Dort gibt es application notes dazu:
"For more information how to measure duty cycles with microcontrollers
we refer to our
application notes."

Weiter aus dem Datenblatt:
"With help of a small
program it is possible to sense that input wether it is high or low.
The speed of this
sampling is limited due to the instruction time of the controller. So
to achieve the
wished accuracy it is necessary to sample over more than one sensor
period."

und

"Microcontrollers can sample at a high frequency so with a small
program it is possible
to measure the sensor's duty cycle within 50 ms and a resolution of
.01 °C."

Autor: Vitali (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bin schüler, hab die aufgabe und den sensor vom lehrer bekommen und muss
des nun machen, obwohl ich wenig ahnung habe, die led anzeige bekomme
ich hin. angehängt ist mal ein noch nicht fertiger code, kann mit
editor geöffnet werden, des war mein erster versuch mit schleifen, muss
noch komplett überarbeitet werden!
brauche hilfe, weiß nicht was da falsch ist!

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
google ist Dein Freund :-)

Guck mal auf diese Seite ganz unten:
http://www.sensorsportal.com/HTML/E-SHOP/PRODUCTS_...

Autor: edi.edi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ulrich,

Du musst unbedingt das Tutorial in www.8052.com
durcharbeiten.
dort findest Du vieles mehr.

Alternativ auf D:  www.erikbuchmann.de
Codegenerator....kinderleicht

ciao
Ed

Autor: Vitali (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also: die aplication notes bringen nichts!
Kann mir denn niemand helfen, der hier Ahnung hab. Ich brauche doch nur
ein Programm (bevorzugt: Assembler), dass mir die DutyCycles
ausließt!!!!
Kann doch nicht so schwer sein. Meistens findet man unter goggle, wie
man DutyCycles ausgibt, aber man wird sie doch auch von einem
TemperaturSensor einlesen können.

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Vitali!

Hier werden fünf verschiedene Methoden (eine mit Beispielprogramm)
vorgestellt, wie Du mit einem 8051(!) die dutycycles messen kannst:
http://www.smartec.nl/pdf/appsmt01.pdf

Hier wird zu Beginn nochmals sehr deutlich erklärt, wie es
programmtechnisch zu lösen ist: http://www.smartec.nl/pdf/appsmt02.pdf

Wenn Du allerdings denkst, jemand macht die Arbeit für Dich, bist Du
hier wohl eher falsch.

Gruß
Uwe

Autor: Vitali (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weclhe von den 5 möglichkeiten soll ich denn machen am besten?
ich habe wirklich keine ahnung, vielleicht kann mir jemand tips geben?
kennt keiner einen passenden programmcode in assembler? wer will auch
ICQ: 174683929

Autor: Dieter B (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Schau doch mal in der Codesammlung nach der Decodierung des DCF
Signals. Die Routine ist doch ideal dafür.

Ganz grob.

Signal alle x us abtasten. Kommt halt auf deine Frequenz an. Macht man
gerne mit einem Timer INT.

Signal low  =  Zeit_low + 1

Signal high =  Zeit_high +1

Jetzt mußt du beim abtasten nur noch prüfen, ob sich das Signal zur
letzten Abtastung verändert hat, und entsprechend reagieren.

Macht man mit einem "Flag" ,indem man den Wert des Signal speichert
in einer Variablen für die nächste Abfrage.

So jetzt ein wenig grübeln. Mein Tip: Mal dir das auf Papier auf und
gehe es Schritt für Schritt durch, dann wird dir das System ganz
schnell klar.

Frag, wenn was Unklar ist

MFG
Dieter

Autor: Vitali (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann mir jemand einen assembler code liefern?
zumindest ein beispiel um ein PWM Signal auszulesen mit einem 8051
Prozessor. Ich darf leider nicht mit C schreiben. DANKE. bin für jede
Hilfe DANKBAR

Autor: Klaus Dunkel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ruf mich mal an. Das geht per telefon besser.
05365-941661
Gruß
Klaus.

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
wollt mal fragen ob du dein projekt hinbekommen hast

Autor: peter dannegger (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thorsten,

ist ja ein uralter Thread, den Du da ausgegraben hast.

Aber ich hab grad zufällig was, das passen könnte (siehe Anhang).


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.