www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MAX3221: Störung auf Datensignal


Autor: Philipp H. (swissrookie)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Für ein uC-Projekt verwende ich einen ATmega324p. Über RS232 und einen 
MAX3221 kriegt der dann seine Befehle. Das ganze funktionier so auch, 
nur hat es zwischendurch Aussetzer: so jedes 10. Mal reagiert der 
Controller nicht auf Kommandos. Die Datensignale kann ich am Eingang 
aber messen.

Ich habe dann festgestellt, das mein Dateneingang am Controller offenbar 
vom MAX gestört wird. Auf dem Pegel der Datenleitung liegt permanent ein 
Dreieck mit ca 35Hz(Bild).


Ich vermute dass das Problem bei den Kondensatoren am MAX liegt. Kennt 
jemand dieses Symptom?

Philipp

Autor: Philipp H. (swissrookie)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schema:

Autor: Philipp H. (swissrookie)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Grund für das komische Dreieck liegt wohl hier:

(Bild) -> Signal an C2+ und C1+. Während dieser Pulse steigt das Dreieck 
an.

Alle C's sind 0.1uF Keramik.

Autor: Sven K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

also ich habe Tantals schon mehrfach benutzt und
keine Probleme festgestellt.

Gibt es einen Grund warum Du die im Datenblatt (mit pol)
angegebenen Kondensatoren gegen die Keramik getauscht hast ?

Gruß Sven

Autor: Sven K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ok laut Datenblatt sollen auch keramische gehen,
sorry hatte ich vergessen.
Wie gesagt ich hatte keine Probleme mit Deiner Verschaltung,
d.h. Auto-Powerdown sowie Forced ON bei 3,3V.
(allerdings habe ich immer Tantal eingesetzt)

Gruß Sven

Autor: Philipp H. (swissrookie)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen

Mit polarisierten 0.1uF Tantals habe ich auch schon getestet, leider mit 
dem gleichen Ergebnis.
Könnte es helfen, wenn ich grössere Kondensatoren montiere (z.B 
0.47/1uF)?

Oder hat mein MAX eine Meise?
Die Beiden Datenleitungen am Controller verhalten sich nach dem 
Initialisieren der Schnittstelle gemäss Bild. Wenn ich den Verlauf des 
Dreiecks weiterziehe, komme ich in etwa auf die negative 
Speisespannung...


Gruss Philipp

Autor: Philipp H. (swissrookie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
--> solved!

Nicht der MAX hat 'ne Meise sondern ich. Ein doofer Layoutfehler war der 
Grund....

Gruss Philipp

Autor: Andre Heller (heller88)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich habe zur Zeit das gleiche Problem. Darf ich fragen, was du an deinem 
Layout verändert hast?

Hoffentlich antwortet einer, der Beitrag ist ja schon ein bisschen älter 
:-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.