www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik NF Anbindung an AVR ?


Autor: Stefan J. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöchen !

Ich würde gerne ein NF Signal an einem AVR (z.b. Mega16)
anbinden.
Ziel soll es sein, das der µC Freqenzen messen kann. Später soll er
dann Selektivruftöne dekodieren.

Wer weiß wie ich die NF eines Lautspreches passend für den AVR mache,
so das ich schon mal als ersten schritt Frequenzen messen kann.

Gruß Stefan

Autor: harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

die nf eines lautsprechers geht nich, den verstärkerausgang schon.
1. step: du brauchst ein einheitlich 'lautes' signal, audiosignale
sind mal leise, mal laut, du hast also alle spannungspegel zwischen 0
und ca. 10v (z.b. bei autoradio). also erstmal alles hochverstärken und
dann auf 5v limiten, dafür ist 'n opamp gut geeignet.
2. step. hinter den opamp ein schmitt-trigger oder ein weiterer opamp,
damit du schöne steilflankige signale bekommst.
dieses signal kannste dem uc direkt anbieten, z.b. in einen
timereingang, der als counter konfiguriert ist (der kann die max. 20khz
locker)
3. die erkennungsroutine ist vielleicht ein bischen der knackpunkt an
der sache, die selektivtöne müssen halt irgendwie hinterlegt sein und
das eingangssignal ständig damit verglichen werden.

gruss, harry

Autor: Bernd Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal hier
http://www.ki.tng.de/~jschaefer/technik_sstv.htm#Simple Modem
oder hier
http://www.qsl.net/yo5ofh/projects/radio_modem/rad...

Im prinzip ein völlig übersteruertes NF-Signal auf TTL-Pegel verstärkt.
Übrig bleiben Rechtecksignale für die Auswertung.


Bernd

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guter OP mit zig Verstärkung (übersteuert), dann mit 2 Dioden
eingangskonform machen (Schutzschaltung für TTL-Eingänge, Dioden in
Reihe zwischen Vcc und GND in Sperrichtung am Knotenpunkt dazwischen
das Eingangssignal und den Eingang anschliessen.
Interrupt auf Flankentriggerung einstellen (egal, ob steigend oder
fallend), Zeit zwischen zwei Interrupts messen und vielleicht noch über
mehrere Perioden. Problematisch wird es nur, wenn es sich um Sprache
etc handelt... Aber nur Selektivruftöne sollte gehen.
Hat man das sonst nicht mit diversen NE567 gemacht?
Wie wäre es denn mit einem PLL und dann die Spannung des VCO messen?
Gute Nacht,
Rahul

Autor: Stefan J. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Hat man das sonst nicht mit diversen NE567 gemacht?"

Ja hab ich vor Jahren auch genommen. Aber ich meine, man
musste für jeden Ton/Frequenz einen extra NE567 nehmen.
Und das ist mir irgendwie zu aufwendig und unflexibel.

Autor: harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi stefan,

den ne567 brauchst du nicht.
wenn das ziel ist, dass nur selektivrufe erkannt werden sollen, ist das
recht einfach zu machen.
beispiel selektivton 4 frequenzen, tonfolge 1,2,3,4 khz, jeweils für 1
sekunde (ist ewig lang, nur beispiel) => zahlenmuster 1-2-3-4
(trennzeichen ist wichtig, weil z.b. 12khz muster '12' erzeugt.

in avr: lese frequenzen in ringspeicher, bilde ein zahlenmuster,
vergleiche mit selektivton-muster.
wenn übereinstimmung: freischalten, wenn nicht, 1 zeichen weg, hinten
nächtes zeichen anfügen, vergleichen.

auf diese weise kannst du fast jede beliebige erkennungroutine bauen.

gruss, harry

p.s. bestimmt gibt's auch spezial-ic's, aber mit avr isses doch
richtig spannend, jedes spezial-ic per software herstellen zu können.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.