www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Load-Life bei Widerstand


Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich interessiere mich für ein Widerstandsnetzwerk bei dem im Datenblatt 
folgendes angegeben ist.

Test:
Life

Testmethod:
MIL-STD-202F-method 108A;
IEC 60115-1 4.25.1

Procedure:
At 70 ±2 °C for 1,000 hours; RCWV applied for
1.5 hours on and 0.5 hour off

Requirement:
±(1% +0.05 Ω) for 1% tol.
±(3% +0.05 Ω) for 5% tol.

Welche Aussage können nun bezüglich der Life-Tolerance gemacht werden, 
wenn ich nur TTL-Pegel schalten will? Hat damit jemand Erfahrung? Als 
Referenzdatenblatt z.B dieses:

http://de.farnell.com/phycomp-yageo/235005310221/w...

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Frank (Gast)

>Welche Aussage können nun bezüglich der Life-Tolerance gemacht werden,
>wenn ich nur TTL-Pegel schalten will?

Ist vollkommen egal. Die paar Prozent Änderung interessiert bei einenm 
Digitalsignal nicht.

MFG
Falk

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ist vollkommen egal. Die paar Prozent Änderung interessiert bei einenm
>Digitalsignal nicht.
Es geht hier um die veränderliche Toleranz während des Betriebes. 3 
Prozent bei 1000 Betriebsstunden sind schnell erreicht. Ich möchte diese 
Widerstände für den Überspannungschutz von IO's verwenden. Daher meine 
Frage: Wer setzt solche kleinen Widerstände (z.B. 0402) im Bereich unter 
einem Kohm ein und kann dazu seine Erfahrungen über Toleranzänderungen 
zum Besten geben? Kann sich die Toleranz bei mehr als 1000 
Betriebsstunden auch über die angegeben 3 Prozent ändern, oder nicht?

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn 3% Abweichung des Widerstandswertes die Schutzfunktion gefährden - 
dann ist das alles falsch ausgelegt !
So knapp kann das doch gar kein Ingenieur austüfteln.

Und wie wirken sich klimatische Veränderungen (Weltklima, Mikroklima im 
Schaltschrank) auf den Widerstand aus ?

Der Widerstand hat sowieso 5% Streuung, da machen die 3% Alterung doch 
nichts.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.