www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik reset beschalten?


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo, muss ich den reset pin bei einem atmega8 beschalten oder kann der 
offen bleiben? ich habe ihn bis jetzt noch nie beschaltet, habe aber 
jetzt diverse pläne gesehen wo er mit 10k gegen vcc und mit 100nf gegen 
gnd verschaltet wurde. funktienieren tut es ja bei mir, aber nun bin ich 
mir unsicher was der richtige weg ist. danke

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Darf offen bleiben, ist dann etwas empfindlicher für Störsignale.

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei Basteleien lasse ich ihn teilweise weg, aber ein fehlender 
Pull-Up hat mir schon paarmal probleme gemacht! (µC tut so wie wenn er 
tot wäre ;-)

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Waren das vielleicht die alten AT90? Die galten als deutlich kritischer.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
super, danke, noch was kleines: wenn ich ein 10k poti an den adc 
anschließen will, muss ich noch was beachten? vcc = 5v

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im ersten Versuch nicht.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:

> super, danke, noch was kleines: wenn ich ein 10k poti an den adc
> anschließen will, muss ich noch was beachten? vcc = 5v

Den Scheifer vom Poti mit Portpin am AVR verbinden, so dass die 
Schleifbahn (10 KOhm) zwischen +5V und GND liegt. Anders angeschlossen 
kannst du je nach Schleiferstellung einen prächtigen Kurzschluss 
produzieren.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was ist mit 100nf gegen gnd bei aref? nötig oder unnötig? weil das hab 
ich auch schonmal gemacht und es ging, genauso wie aref, avcc und vcc 
miteinander verbunden habe und es ging.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jetzt grad nicht im Kopf, welcher Quellwiderstand zulässig ist.
Kann sein, dass nach der Umschaltung vom ADC-Kanal erst die dritte
Messung genau ist.

Kondensator an AREF ist nützlich, es geht aber mit geringfügig
schlechterem Ergebnis auch ohne. Gleiches gilt für die dokumentierte L/C
Beschaltung von AVCC. Hängt auch davon ab, wie "sauber" deine 
Versorgungsspannug ist.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke leute, eure antworten sind ja schneller als meine fragen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.