www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welcher GPS Empfänger ist zu empfehlen?


Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Für einen GPS-Logger den ich 2-3 Mal bauen möchte bin ich auf der Suche 
nach einem guten und verfügbaren GPS-Empfänger mit Antennenanschluss.
Auf der GPS-Wikiseite sind zwar viele Projekte mit verschiedenen 
Emfpängern gelistet aber hier wird immer nur mit einem bereits 
vorhandenen Empfänger gearbeitet. Daher meine Frage welcher Empfänger 
sich für ein Neuprojekt am besten eignet.
Im ersten Schritt müssten nur die Positionskoordinaten erfasst werden. 
Wenn der Empfänger auch noch Daten wie Geschwindigkeit und Richting 
liefert, wäre das natürlich Interessant für zukünftige Erweiterungen.
Wenn jemand vielleicht schon mit ein oder anderem Empfänger gearbeitet 
hat, wäre ich um Erfahrungsberichte/Tipps sehr dankbar.

Danke für Eure Unterstützung!

Grüße,

Bernhard

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Antaris 4 von ublox oder Sirf 3

Autor: Frank Zöllner (frankovic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank wrote:
> Antaris 4 von ublox oder Sirf 3

Antennenanschluss ist Pflicht? Ansonsten vielleicht beispielweise das 
EM-406-Modul mit SIRF III. -159 dB Empfindlichkeit, funktioniert auch 
noch in der Wohnung unterm Tisch. Hat neben ca. 50 Euro 
Anschaffungskosten nur den Nachteil, dass die Ausgangs-Pegel nur bei ca. 
2,8 V liegen, im Regelfall also ein Pegelwandler fällig wird. In 
jüngeren Elektor-Ausgaben sind ein paar Artikel mit diesem Modul 
erschienen.

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mit dem GPS-41MLR und dem NAVILOCK 303P gearbeitet 
(http://www.blafusel.de/misc/mc_gsm.html#6) und war zufrieden. Haben 
aber keinen extra Antenneneingang. Trotzdem guter Empfang aus dem Auto 
heraus in einer Metallsitzkonsole verbaut.

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal Danke für Eure Antworten!
Der Antennenanschluss ist deswegen notwendig da die Antenne möglichst 
unsichtbar montiert werden muss. Antennengewinn/Dämpfung der 
Leitung/Stecker sollte sich einigermaßen ausgleichen.
Auf der Suche nach einem Modul mit Sirf III oder Antaris 4 bin ich auf 
folgendes Produkt gestoßen:

http://www.navilock.de/produkte/gruppen/13/Boards_...

Sieht m.E. eigentlich ganz gut aus und liegt preislich im vernünftigen 
Rahmen, bin mir jedoch nicht sicher ob die Schnittstelle alle 
Informationen quasi fertig vorbereitet liefert oder ob da erst noch alle 
möglichen Berechnungen im MC gemacht werden müssen.
Was meint Ihr dazu?

Finde es eh faszinierend das mittlerweile auch innerhalb von Gebäuden 
der GPS Empfang möglich ist.

Grüße,
Bernhard

Autor: Frank Zöllner (frankovic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn man bedenkt, dass vor wenigen Jahren selbst Bewölkung ausreichte, 
um keinen GPS-Empfang mehr zu haben...da hat sich wirklich enorm was 
getan. Das Navilock-Modul gibt u. A. NMEA-Frames aus, jeweils mit "$" 
beginnend und endend. Dort steht die Information im Klartext mit Komma 
getrennt drin, also so ungfähr: $...,Datum,Zeit,..$. Du musst "nur" noch 
die richtigen Stellen isolieren, aber da gibts sicher fertigen Code 
dafür. In unterschiedlichen Frames stehen unterschiedliche 
Informationen. "Dein" Modul liefert die GGA, RMC, GSA, GSV, GLL, VTG, 
ZDA-Frames, da steht alles drin. Surf mal nach "NMEA". Ungewöhnlich ist 
die hohe Datenübertragungsrate mit 57.6 kBaud, dürfte aber kein Problem 
sein.

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Infos!
Jetzt weiss ich schonmal besser auf was ich beim Empfängerkauf achten 
muss.

Beste Grüße,

Bernhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.