www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche: P-Kanal Fet, Rdson < 1 Ohm, LogicLevel, KEIN SMD


Autor: Matthias Larisch (matze88)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe hier ein Projekt wo ich mit einem P-Fet bei Ugs -3,0V 20mA 
schalten muss. Ugs wird auch größer (wäre super, wenn 20V in den 
Absolute Maximum Ratings noch drin liegt), der Strom aber nicht.
Der Fet muss bitte bitte als herkömmliches Bauteil bei Reichelt 
erhältlich sein (also kein SMD).

Ich hab da jetzt schon einige Zeit dran gesucht, aber scheinbar gibt es 
keine LogicLevel P-Fets, welche nicht SMD sind?!

Bin mal gespannt, ob jemand einen kennt.

Viele Grüße,

Matthias

PS: Gerade ein anderes Problem. Krieg ich den Fet eigentlich 99,9%ig zu, 
wenn ich Ugs auf -0,3V packe? Ein Leckstrom von maxmax. 0,5mA wäre 
zulässig...

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Matthias Larisch (matze88)

>Ich habe hier ein Projekt wo ich mit einem P-Fet bei Ugs -3,0V 20mA

BSS84, ist aber SOT-23 Gehäuse.

>schalten muss. Ugs wird auch größer (wäre super, wenn 20V in den
>Absolute Maximum Ratings noch drin liegt), der Strom aber nicht.

Kein Problem.

http://www.datasheetcatalog.org/datasheet/philips/...

>Der Fet muss bitte bitte als herkömmliches Bauteil bei Reichelt
>erhältlich sein (also kein SMD).

Ach Kind, lern mal löten und dan geht das. SOT23 ist noch human.

>PS: Gerade ein anderes Problem. Krieg ich den Fet eigentlich 99,9%ig zu,
>wenn ich Ugs auf -0,3V packe? Ein Leckstrom von maxmax. 0,5mA wäre
>zulässig...

Ja siehe VGSth.

Autor: Matthias Larisch (matze88)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Antwort. Der BSS84 ist aber ungeeignet. Also 1 Ohm RdsOn 
wäre echt schon schön, 10 Ohm sind zuviel des Guten (vor allem sind es 
eher 15 bei Ugs=-3,0V).

Beim Löten geht es nicht um mich - natürlich kann ich SMD ohne Probleme 
löten (also DIESES Format zumindest noch), die Schaltung ist für nen 
Kumpel der das selbst löten muss und dem würde ich SMD gerne ersparen. 
Außerdem kommt das ganze auf ne Lochrasterplatine.

Es ist auch kein Problem wenn der Fet für 10A oder so geeignet ist, 
meine Mindestanforderungen sind halt (nochmal zusammengefasst):
RdsOn max. ~2 Ohm
Ugsth max. -3,0 V (@ Ugs=-3,2 V möchte ich die 20 mA schalten ohne dabei 
mehr als 0,1 V am Fet zu lassen)
Gehäuse am liebsten irgendwas normales, meinetwegen PDIP, TO220 oder so. 
Egal.
Ugs max. sollte bis zu -20 V erlaubt sein. Wobei dieses Kriterium zur 
Not über externe Beschaltung gelöst wird...
Wichtig: Erhältlich bei Reichelt.

Noch mehr Vorschläge?

Dankeschön,

Matthias

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wichtig: Erhältlich bei Reichelt.

> Noch mehr Vorschläge?

Ja, schau mal in den Reichelt-Katalog .......

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Matthias Larisch (matze88)

>RdsOn max. ~2 Ohm
>Ugsth max. -3,0 V (@ Ugs=-3,2 V möchte ich die 20 mA schalten ohne dabei
>mehr als 0,1 V am Fet zu lassen)

http://www.reichelt.de/?;ARTICLE=41413

Ist zwar SMD, aber SOT 223 kann auch ein Ungeübter auf Lochraster 
pappen.

Siehe auch Mosfet-Übersicht.

MfG
Falk

Autor: Matthias Larisch (matze88)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bensch:
Der Reicheltkatalog ist leider nich ausführlich genug um sowas da 
rauszusuchen

@ Falk:

Super, der BSP 171 hat Top-Werte. Das werd ich ihm dann aufzwängen 
müssen :-)

Die Mosfet Übersicht hab ich auch noch nicht gekannt, habe bisher immer 
unter Standardbauelemente geschaut. Das war nicht soo hilfreich.
Ich hätte meine Suche gleich nicht so auf Anti-SMD ausrichten sollen.

Also nochmal vielen Dank und ein schönes Wochenende,

Matthias

Autor: Christian Aurich (cau) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias Larisch wrote:
> @Bensch:
> Der Reicheltkatalog ist leider nich ausführlich genug um sowas da
> rauszusuchen

wenn du wieder mal was suchst: farnell.de - die Suche ist Top! Kaufen 
kannst du dann ja auch wo anders, wenn grad kein Gewerbetreibender oder 
Student zur Hand ist ;-)

Christian

Autor: so nicht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sollen ein paar Ohm bei lausigen 20mA ? sind ja nur ein paar mV.

Autor: Matthias Larisch (matze88)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Christian Aurich:
Bei Farnell finde ich vermutlich wieder etliche Bauteile, die es bei 
Reichelt nicht gibt :-) Aber ich kann das das nächste mal trotzdem 
versuchen. Studenten wären wir sogar - nur bei nem 20 € Projekt extra 
noch nen zweiten Versand mit einzubeziehen dürfte sich kaum lohnen...

@so nicht (Gast):
Bei 20 mA sind 10 Ohm auch schon wieder 0,2V. Das liegt leider schon 
außerhalb des Bereiches, den ich mir erlauben kann. Denn von dieser 
Spannung werden abermals Fets angesteuert (das müssen Leistungsfets in 
TO220 sein, da ist die Auswahl nicht ganz so groß).

Wie dem auch sei, ich habe ja jetzt einen Fet, der meinen Wünschen sehr 
gut gerechet wird. Die Löt"friemelarbeit" muss ich meinem Kumpel da 
einfach aufzwingen :-) 1 Bauteil wird er überleben.

Matthias

Autor: Gasst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du so knapp bei Kasse bist und SMD nicht so problematisch ist, dann 
nimm von Angelika den IRF7316. Nicht nur 2 Cent billiger, sondern auch 
"nimm zwei, zahl einen".
SO8 kann man schön auf DIL8 strecken.

Autor: Markus F. (5volt) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
=> so nicht:
> Was sollen ein paar Ohm bei lausigen 20mA ? sind ja nur ein paar mV.
Naja, an 10 Ohm fallen bei 20mA immerhin 0,2V ab. Bei nur 3V 
Betriebsspannung ist das schon mehr als nix.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.