www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Transformator Hauptinduktivität


Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hätte da eine Frage, was versteht man unter der Hauptinduktivität 
von einem Transformator, ist es die Induktivität der Primärspule ohne 
der Streuung?

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

besorg dir zunächst ein vollständiges Ersatzschaltbild vom Trafo, darin 
ist die Hauptinduktivität jene, die sowohl in der Primär- als auch in 
der Sekundärmasche vorhanden ist. Diese Induktivität erzeugt das 
Magnetfeld des Eisenkerns, wird daher von Blindstrom bzw. 
Magnetisierungsstrom durchflossen. Bei Spannungsberechnungen mit hoher 
Belastung des Trafos kann sie darum nahezu vernachlässigt werden.

Gruß

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn man die Hauptinduktivität messen will,
^macht man das ja beim Leerlaufversuch. D.h die Sekundärspule wird nicht 
belastet. Ist dass dann nicht die Induktivität der Primärspule?

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Hauptinduktivität ist eine rein mathematische Größe des 
Ersatzschaltbildes und wird im ESB eingeführt, da die eigentlich 
gegebene magnetische Kopplung über beide Hauptindunktivitäten(jeweils 
primär und Sekundär) und der Gegeninduktivitäten für Berechnungen 
unbrauchbar ist.
Im ESB wird dafür die glavanische Trennung aufgegeben und alle Größen 
müssen entweder auf Primär- oder Sekundärseite bezogen (übers 
Trafoverhältnis) werden.

Im Leerlaufversuch ist die Sekundäre Masche offen, darum kann das ESB 
vereinfacht werden, es  fließt dann nur noch ein induktiver Strom der 
Hauptinduktivität und der ohmsche Eisenverluststrom, da das Eisen beim 
Leerlauf in der Sättigung ist.

der Blindstrom beim Leerlaufversuch über
Imy=I10*sin(phi) berechnen
und dann die Hauptinduktivität mit:

L1h=U1r/(omega*Imy)

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig, im Ersatzschaltbild werden i.d.R. alle Größen auf die Ober- 
oder Unterspannungsseite (je nach Art der Betrachtung) transformiert. 
Die Begriffe "Primär" und "Sekundär" sind in dem Fall ungebräuchlich, es 
wird eigentlich nur von Ober- und Unterspannung [ggf. auch 
Mittelspannung] gesprochen, die sind nämlich eindeutig.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

danke für die Antworten.

Ich bin da jetzt bit den Begriffen etwas durcheinander gekommen. Ist die 
Hauptinduktivität = Gegeninduktivität oder bringe ich da was 
durcheinander?

Autor: Artem G. (jorjo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Bei einem  Trafo ohne magn Streung wird die Hauptinduktivität nach 
folgender Formel berechnet : M = (L1*L2)^0.5 ;
mit magn Streung kommt zu der Formel ein Faktor k dazu : M = 
k*(L1*L2)^0.5;
Hauptinduktivität und Gegeninduktivität ist das gleiche.
Mfg
Artem

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,


D.h. wenn L1=100uH, ü=3, und Kopplung K=90%=0.9, dann ist 
L2=ü^2*L1=900uH
und die Hauptinduktivität = Lh=0.9*(100uH*900uH)^0.5=270uH

ist das korrekt?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.