www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik externer ADC und PIC


Autor: Tommy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde gern wissen, wie es möglich ist einen 16 Bit ADC mit einem
PIC18 kommunizieren zu lassen. Der PIC hat als serielle Schnittstellen
I2C, SPI oder AUSART, der ADC hat ein eigenes Protokoll. Hat damit
jemand erfahrung und kann mir den aufwand ungefähr beschreiben der
dafür nötig ist.
Danke

Autor: Dieter Brüggemann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Wenig Aussagen die du da machst.

Grundsätzlich, bei geschickter Auswahl und Wissen, ist das in einer
Stunde über die Bühne. Bei ungeschickter Auswahl dauert das 2 Monate
oder länger.

Grundsätzlich geht jeder.

Sag doch mal mehr, was du machen willst und wie schnell du wandeln
möchtest. 16 Bit ist schon was mehr, wie normal. Da gehört ein sauberer
Aufbau ja schon dazu, sonst ist der 16 AD Wandler überflüssig.

MFG
Dieter

Autor: Tommy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich muss eine exakte Messung machen. Es geht um eine Ruhestrommessung.
Habe einen ADS8344 und einen PIC18F442. Die 16-Bit brauche ich (ist
Vorgabe). Es geht mir nur um die Programmierung, ob das grundsätzlich
möglich ist und welche Schnittstelle vom Pic am besten geeignet wäre,
wenn man das so einfach beantworten kann.
Bin dir schonmal sehr dankbar, für die erste antwort. was meinst du mit
geschickter auswahl?

Autor: Dieter Brüggemann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Habe das Datenblatt kurz überflogen. Sieht doch gut aus der AD Wandler.
Im Datenblatt steht doch schön beschrieben, wie du an die Daten kommst.
Wenn du die SPI des PIC noch nie gebraucht hast, dann programmiere das
doch von Hand.

Die Signaldiagramme erklären doch schonmal 95 % deiner Fragen.

MFG
Dieter

Autor: Tommy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke, auf die antwort habe ich gehofft. ich hab eben noch nie sowas
gemacht, aber ich hab es mal gelernt. heißt das, dass ich einfach
irgendwelche ausgänge vom pic verwenden kann, oder kann ich trotzdem
eine serielle schnittstelle verwenden?

Autor: Dieter Brüggemann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

In wie weit du die SPI vom PIC verwenden kannst, kann ich dir nicht
sagen.

Wenn du das noch nie gemacht hast und die SPI auch nicht kennst, halte
ich es für sinnvoller, das zu Fuß zu machen.

Also 4 Pin für SPI auswählen und einen Pin für BUSY wählen.

Cs kannst du, wenn du nur einen Chip hast auf LOW legen.

Schau mal in die Codesammlung, da hat einer einen DA Wandler von LTC
angesteuert, sollte schonmal helfen.

MFG
Dieter

Autor: Tommy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, du hast mir sehr geholfen, ich glaube damit komme ich klar.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.