www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik dimensionierung eines Schmitt-Triigers


Autor: x-lot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

mein Vorhaben ist von der Funktion her ganz simpel, nur machen mir meine 
nicht vorhandenen Kenntnisse im Punkto OPV’s (und das lesen deren 
Datenblätter) gerade einen Strich durch die Rechnung.

Die Betriebsspannung beträgt 12V, am Eingang des zu dimensionierenden 
Schmitt-Triggers liegt ein Signal welches von 12V auf 0V innerhalb von 2 
Sekunden abfällt und von 0V auf 12V schlagartig ansteigt. Liegen am 
Eingang 12V an dann sollen auch am Ausgang 12V anliegen. Wenn nun die 
Spannung fällt soll der Schwellwert bei 3V liegen, bei dem die Spannung 
am Ausgang von 12V auf 0V wechselt. Wenn die Spannung am Eingang von 0V 
auf 12V wechselt so soll der Ausgang dem Eingang folgen. Die Schaltung 
soll allein dazu dienen ein 12V Koppellrelais ausschließlich mit H- bzw. 
L-Pegel anzusteuern.

Ich habe mir diesen Artikel dazu durchgelesen:
http://www.mikrocontroller.net/articles/Schmitt-Trigger

Und möchte nun mit dem IC 4093 die Schaltung realisieren. Meine erste 
Frage ist bezüglich des Datenblattes 
(http://www2.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/1...
Was ist ein NAND Schmitt-Trigger? Was ein NAND ist, weiß ich.

Arbeitet dieser IC mit einer festen Hysterese oder kann man diese auch 
dort über einen Widerstand bestimmen?

Kann mir da mal jemand weiterhelfen? Eventuell sogar mal ne Beschaltung 
der Pins und Anordnung der Widerstände vorschlagen?

Bin für jede Hilfe dankbar!
Mfg x-lot

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was ist ein NAND Schmitt-Trigger? Was ein NAND ist, weiß ich.
Es ist ein NAND mit Schmitt-Trigger-Eingängen.
>Arbeitet dieser IC mit einer festen Hysterese oder kann man diese auch
>dort über einen Widerstand bestimmen?
Feste, relativ große Hysteres (ich meine mich zu erinnern, dass er bei 
25% und 75% VCC jeweils schaltet). Sie ist nicht einstellbar. Dazu 
verwendet man normale Schmitt-Trigger-Schaltungen, wie von dir bereits 
betrachtet in
http://www.mikrocontroller.net/articles/Schmitt-Trigger
Die Beschaltung (mit Operationsverstärker) ist so anzupassen, dass der 
Teiler aus R1 und R2 deine gewünschte Schwelle von 3V ergibt. Mit R3 
wird die Hysterese eingestellt.

Es gibt auch spezielle Schmitt-Trigger-BE. Das sind im Grunde optimierte 
Operationsverstärker, meist mit Open-Collector-Ausgang. LM2901, LM339 
uvm. Dort könnte am Ausgang u.U. direkt ein kleines 12V-Relais gegen VCC 
(mit Freilaufdiode) angeschaltet werden, die restliche Beschaltung ist 
wie beim OPA-Trigger.

Autor: x-lot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut also nehmen wir jetzt mal an ich entscheide mich für den LM339
http://www2.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/1...
Da muss ich ja auch irgendwie mit meiner Betriebsspannung runter, die 
bei dem Teil dann zwischen V+ und GND angelegt werden muss?
Ist ja auch kein Problem aber auf welche? Kann das mal bitte jemand aus 
dem Datenblatt entnehmen?
Bei den Formeln zur Berechnung ist Vcc in meinem fall die 
Betriebsspannung, oder?
Da meine obere Schaltschwelle (Uh) ja eh egal ist, hab ich sie jetzt 
einfach mal auf 8V angesetzt. Für R1 hab ich 10 kOhm gewählt und bin 
dann für R2 auf 7,5 kOhm und für R3 auf 16 kOhm gekommen. Ist das 
korrekt?

Ich bin erlichgesagt immernoch ein wenig planlos!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.