www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Proxxon an Lötstation


Autor: Sebastian S. (einervondenen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe hier eine ERSA MS 250 Lötstation; auf dem Gehäuse steht:

Elektronische Lötstation, 230V~/12V/50Hz max. 32W 125mA Sicherung im 
Gehäuse und am Ausgang steht noch 12V max 25W.

Jetzt habe ich vor kurzem einen älteren Proxxon Bohrer geerbt ohne 
Drehzahlregler (und ohne Typenbezeichnung) und das Netzteil fehlt.

Ich frage mich ob ich den Proxxon an die Lötstation anschliessen kann. 
Der Bohrer braucht wohl Gleichspannung aber aus der Beschriftung der 
Lötstation kann ich nicht so recht entnehmen ob da Gleichspannung 
rauskommt. Meine Versuche die Spannung zu messen schlugen auch fehl.

Was meint ihr, kann ich das Versuchen oder geht es prinzipiell nicht und 
was schließt ihr aus der Aufschrift der Lötstation? Kommt AC oder DC 
raus?

Danke im Voraus,
Sebastian

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dürfte prinzipiell nicht funktionieren. Die Lötstation hat eine 
Temperaturregelung, sie misst also über einen Sensor die 
Spitzentemperatur und schaltet daraufhin die Heizung ein oder aus. Wenn 
kein Kolben angeschlossen ist, gibt sie entweder ständig volle Spannung 
drauf, oder schaltet ganz aus.

Autor: Sebastian S. (einervondenen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe, danke für Deine schnelle Antwort.
Ich bin mir nicht sicher ob es da einen Sensor gibt, der die Temperatur 
misst denn es scheint nur eine 2-Adrige Leitung zum Kolben zu gehen. 
Seltsam ist es aber schon, da man eine Temperatur einstellen kann an der 
Lötstation.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Lötstation mißt die Temperatur anhand des Innenwiderstands des 
Heizelements. Somit bedarf es nur zweier Leitungen. Kauf Dir einen 
Ringkerntrafo 12V, 25Watt und einen 4A-Brückengleichrichter und einen 
Elko, daran kannst Du Deinen Proxxon anklemmen.

Autor: Sebastian S. (einervondenen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Travel Rec. wrote:
> Die Lötstation mißt die Temperatur anhand des Innenwiderstands des
> Heizelements. Somit bedarf es nur zweier Leitungen.

Ah, Danke! Wieder was dazugelernt. Ich werde Deinem Rat folge leisten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.