www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Highspeed-µC


Autor: Stefan Helmert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche ein sehr schnellen µC. Sollte leicht programmierbar
sein-Flashspeicher und einfach zu bekommende und handhabbare Software.
Kennt ihr so etwas?

Autor: Gerhard Gunzelmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stefan

PIC-18 läuft mit takt bis 40MHz = 10MHz intern, also etwas weniger als
10MIPS. Reicht das noch nicht ?

Gerhard

Autor: MrNiemand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie schnell 1Ghz oder 100Mhz?

Autor: Fritz Ganter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein MegaXX ist auch schnell, 16MIPS.

Dann gibts die ARM, die sind noch schneller.

Autor: Stefan Helmert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

eigentlich brauche ich ein schnellen µC als DSP zum sound bearbeiten.
Das ganze soll so aussehen - kurzer Programmausschnitt:
x = x + y / 10
y = 0.99 * y - x / 10
Dies wäre eine art "mathematischer Schwingkreis" mit dem man die
durch den ADC aufgenommenen Signale filtern kann. NUR ich brauche diese
Zeilen ca. 100 mal. (mit verschieden Variablen/Zahlen) um das
Audiosignal in sein Spektrum zu zerlegen.
(später zu verändern und wieder in ein Audiosignal um zu wandeln -
damit kann man beispielsweise normale Sprache in Donaldstimme oder
Monsterstimme umwandeln; ist bestimmt interessant damit zu
experimentieren)

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SX52 50MHz 50MIPS selektierte bin 100MIPS

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan:
Warum nimmst Du dann nicht einfach einen DSP wenn Du Signalverarbeitung
machen willst? Und wenn es Dir nur ums Experimentieren geht, dann würde
ich dafür einen normalen PC empfehlen, die haben für sowas ausreichend
Rechenleistung.

Welcher Microcontroller dafür in Frage kommt kann man so pauschal nicht
sagen. Dafür solltest Du noch sagen, wie viele Samples Du pro Sekunde
verarbeiten willst und wie hoch die Auflösung ist (z.B. 8Bit oder
16Bit).

Außerdem sind gerade für die kleinen Microcontroller obige Zeilen
extrem aufwendig, weil diese meist keine Division beherrschen. Eine
Division durch 8 oder 16 läßt sich aber einfach durch ein Shift nach
rechts ersetzen.

Einfach zu bekommen und trotzdem relativ schnell sind z.B. die Philips
LPC21xx (gibts z.B. auch hier im Shop).

Markus

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zumindest von den Datenblaettern her auch ganz interessant:
http://www.maxim-ic.com/quick_view2.cfm/qv_pk/4078

Autor: STEVE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dsPIC  von Microchip. Dev. Tool und C-Compiler 139,00 EUR bei Sasco.

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du einen kleinen MC willst, dann nimm einen der 8051er von Cygnal,
die gehen teilweise bis 100 Mips und es gibt sogar einen mit einer
MAC-Einheit.
Anderfalls greif zum DSP. Mein Vorschlag wäre der Sharc21065 von AD.
Zwei Samples samt Hochleistungscodec gibt es gratis auf der Homepage.
Sehr schön zu programmieren - auch in Assembler - und die Hardware ist
auch sehr einfach zu basteln.

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Steve

"dsPIC  von Microchip. Dev. Tool und C-Compiler 139,00 EUR bei
Sasco."

dsPIC wäre auch mein Tipp gewesen. Nur kann ich bei Sasco das Angebot
nicht finden. Das wird es auch so nicht geben. Vor allem nicht mit
C-Compiler. Der kostet meines Wissens nach immer noch (leider) fast
900$.

Steffen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.