www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung SD-Slot für nicht-Speicher-Anwendung


Autor: Tobias John (tobiasjohn) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe einen Pocket PC der eine SD-Karten-Slot besitzt.

Nun möchte ich über diesen SD-Karten-Slot mit einem Mikrocontroller 
kommunizieren.
D.h. ich möchte auf dem PocketPC ein Programm laufen lassen, dass dann 
Daten an den Mikrocontroller über den SD-Slot sendet. [Bitte keine 
Vorschläge wie es besser geht - ich habe nur den SD-Slot zur 
Kommunikation!!!]

Ich habe schon im Web nach diversen Anwendungen und Beispielen gesucht, 
allerdings nichts gefunden.

Hat jemand Erfahrungen damit und könnte mir einen Tipp geben wie das 
funktionieren könnte?

Das ganze nennt sich SDIO. Vielleicht hat ja jemand einen guten Tipp 
über Informationsquellen.

Gruß,
 Tobias

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na ja, du emulierst halt eine sd-karte mit deinem controller. code wirst 
du wahrscheinlich nur für den umgekehrten fall finden (controller -> 
sd/mmc). bemüh' mal die suchfuktion ...

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SD Karte emulieren ist Quatsch. Dafür gibts SDIO. Besorg dir die Spec 
(wird vermutlich Geld kosten) und dann schaust du wie das geht. Achja, 
einen Treiber für Windows Mobile musst du natürlich dann auch noch 
programmieren.

Autor: Tobias John (tobiasjohn) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zwieblum wrote:
> bemüh' mal die suchfuktion ...

Wenn ich da etwas gefunden hätte, dann hätte ich erst gar keinen eigenen 
Thread eröffnet. Nur leider ist die Ausbeute im Netz nicht allzu groß.

Christian R. wrote:
> SD Karte emulieren ist Quatsch. Dafür gibts SDIO.
Ganz genau.

> Besorg dir die Spec (wird vermutlich Geld kosten)
Einige Grundinformationen gibt es bei der SD Association
> und dann schaust du wie das geht.
Wenn das so einfach wäre...

> Achja, einen Treiber für Windows Mobile musst du natürlich dann auch noch
> programmieren.

Das ist mir schon klar. Nur leider weiß ich net wo ich anfangen soll und 
deshalb fragte ich nach Erfahrungen die jemand an mich weitergeben 
könnte?

Gruß,
 Tobi

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> SD Karte emulieren ist Quatsch. Dafür gibts SDIO.
>Ganz genau.

tja, jungs, willkommen in der realität. wie kommst du denn unter windows 
mobile zum sdio vom sd-slot? und wenn du das für genau eine hardware 
geschafft hast, wie portierst du das dann auf ein anderes gerätchen?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dazu ist das Windows-Mobile-DDK da, und der Hersteller des 
Windows-Mobile-Gerätes, der ein entsprechendes Betriebssystem-Image mit 
SDIO-Unterstützung zur Verfügung stellen muss/sollte.

Daß ein Windows-Mobile-Gerät SDIO unterstützt, ist sicher, wenn für 
dieses Gerät von Drittherstellern SDIO-Geräte wie Netzwerkadapter oder 
GPS-Empfänger angeboten werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.