www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT90S2313 kaputt???


Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

ich habe mir mal vor ca. einem halben jahr eine
Mini-AVR-Experimentierboard mit AT90S2313 gekauft und ich kann den Chip
einfach nicht programmieren. Ich benutze einen STK200/STK300
programmer. Der programmer wird einwandfrei erkannt, aber alles danach
nicht mehr. Bei PonyProg kommt der Fehler "Device missing or unknow
device". Bei Basecom kommt der Fehler "Could not identify Chip with
ID ffffffff". Manchmal kommt danach auch noch "ReadLB not found".
Wenn ich "ATMEL AVR ISP" benutze und als Chip-Signature ffffffff
einstelle, kann ich den Chip auslesen. Aber in dem ganzen Hex-File
steht dann überall 00. Wenn ich dann ein neues Hex-File in den Buffer
lade und es überprüfen will (Device Verification) kommt der Fehler
"Verification Error at 0000h".
Wie könnte man diese Fehler am besten beheben? :)

Autor: ...HanneS... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi...

Lock-Bits gesetzt?

Signature-Bytes sind dann nicht mehr lesbar... - Siehe Datenblatt unter
"Signature Bytes"...

Bit- & Bytebruch...
...HanneS...

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi

ich bin mir nicht sicher ob die Lock-Bits gesetzt sind.
Jedenfalls hab ich versucht den ganzen µC zu löschen und dabei gab es
auch keine Fehlermeldung. Jedoch ist der Fehler dadurch nicht behoben.
Ich habs auch schon mit niedrigerer Stromversorgung (3,8 V) versucht,
damit gings aber auch nicht.

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab den Chip komplett gelöscht (Blank-Check = Empty), also müssten
doch auch die Lock-Bits gelöscht sein. Wenn ich in Basecom auf "Lock
and Fuse Bits" klick kommt ständig "READLB entry not found". wat
nun?

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SPIEN Fuse gelöscht?
Dann hilft nur noch Parallelprogrammierung.

Autor: ...HanneS... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann dann aber auch nur per Parallelprog. gelöscht worden sein...

Bit- & Bytebruch...
...HanneS...

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, hab ich nich dran gedacht.

Gruß,
Maddin

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

:))))))) ALLES FUNZT!!! happy

Also eigentlich war der Fehler garnich bei den Lockbits, sondern bei
der Schaltung und bei der angelegten Spannung.

Der Kanda-Dongle bekam garkeine Spannung über VCC und die Verdrahtung
war auch komplett falsch gewesen.

Und irgendwie wird der µC nur bei ca. 7,5 V erkannt.
Sehr komisch, aber jetzt funzt alles SUPER :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.