www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Body shaker mit ansteuerbaren frequenzen


Autor: Apop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollte mal mit nem Bodyshaker rumexperimentieren und wollte fragen 
ob es möglich ist diesen mit einem Poti anzusteuern um tiefe frequenzen 
zu erzeugen ohne dass ich zusätzlich aufwendige technik brauche.
die ausführung möchte ich so klein wie möglich halten
danke für die antworten
Apop

Autor: Apop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab mir auch überlegt einen sinus frequenzgenerator 
(http://www.ts-audio.biz/pr_ETT1655004.html) zu benutzen. Nur kann ich 
diesen anschliessen ohne dass ich zusätzliche hardware zwischen 
generator und body shaker brauche?

Autor: Apop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder ist es aber auch möglich das ganze mit einem software 
frequenzgenerator zu realiesieren welcher mir eine mp3 mit einer 
bestimmten frequenz auswirft... fraglich nur ob da noch zusätzliche 
teile benötigt werden zwischen bodyshaker und mp3 player

Autor: axelr. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.ts-audio.biz/tsshop3/WGS/71/PRD/ETT1751...

den noch dazu und eine Autobatterie;-))

Autor: Apop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu welcher variante gehört diese option?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selber denken... Wofür ist der? Und welche Varianten geben Signale die 
der verträgt?...

Autor: Raffael Baldinger (apop)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähhm zufälliger weise bin ich mechaniker und nicht elektroniker... wäre 
also froh um eine PASSENDE hilfe und nicht um solche kommentare...

wofür das ist möchte ich nicht genauer beschreiben, jedoch dient es den 
rollstuhlfahrern sollte dies funktionieren so würde dies eine psychische 
und körperliche entlastung für diesen sein, da ich selber 4mt im 
rollstuhl war was körperliche folgeschäden hinterlassen hat kann ich 
auch nachvollziehen was es gibt und was man noch brauchen könnte 
bezüglich der hilfe im alltag eines rollstuhlfahrers.

danke um ANTWORTEN
Apop

Autor: Einer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Sinusgenerator hat nicht genug Leistung.

>wofür das ist möchte ich nicht genauer beschreiben,
Dann kann man auch nicht genauer helfen.

Autor: Frank L. (hermastersvoice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei Pollin gibts unter der Best.Nr. 630 104 für schlappe 4,95 EUR einen 
passenden Verstärker für nen Bassshaker. Zum experimentieren sollte das 
reichen. Damit bringt man zwar keine Couch dazu durchs Wohnzimmer zu 
wandern aber um den Effekt des Bassshakers zu erkunden gehts ganz gut. 
Wenn du den passenden Bassshaker bei Pollin bestellst solltest du Dessen 
Masse erhöhen. So für sich ist das Ding etwas zu dünn geraten.

bye

Frank

Autor: axelr. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du müsstest die Erschütterungen mittels Beschleunigungssensor z.B. auf 
MP3 aufnehmen. Und dann im rechten Moment zwecks KOmpensation der 
Fahrstöße wiedergeben ;-)
Soo einfach ist das nun wieder nicht.
Ist es das, was Du vor hast?

Wenn man nichts genaues weiss, ists mit Hilfe schwierig.
Jetzt wo wir wissen, das es mobil sein muss, muss man die 
Energiebetrachtung mit einfliessen lassen. Sonst ist der Akku eher alle, 
als der Insasse am Ziel.

Es wäre auch einen Versuch wert, den Basssshaker an einen RC-Fahrregler 
anzuschließen. Somit ließen sich relativ verlustarm, bei entsprechender 
Ansteuerung des Fahrreglers, jede Kurvenform am Bassshaker generieren.

Aber ich glaube, genau darum ging es ja hier ;-))

>bei Pollin gibts unter der Best.Nr. 630 104 für schlappe 4,95 EUR einen
>passenden Verstärker für nen Bassshaker.

Technische Daten:
- Sinusleistung 1x 16 Watt an 4
- Frequenzbereich 18...1400 Hz
- Eingang über 3,5 mm Stereo-Klinkenbuchse
- Ausgang über Cinchbuchse
- LEDs für Betrieb und Überlast
- Regler für Lautstärke und Intensität
- Umschalter Musik/Game
Maße (LxBxH): 200x65x100 mm. Lieferung mit Netzteil 2x 11,5 V~/1,25 A.
Passender Bass-Shaker Best.Nr. 640 338.

Der Verstärker wird demnach mit 2x12Volt Wegzählspannung betrieben, 
für'n Rollstuhl supoptimal.
VlG
Axel

Autor: Raffael Baldinger (apop)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es geht darum bestimmte frequenzen (schwingungen/vibrationen) auf den 
körper zu übertragen und nicht um eine fortbewegung zu ermöglichen :) 
elektrische rollstühle gibts schon in allen varianten und farben ;) es 
geht auch nicht um den rollstuhl selbst sondern um eine technische hilfe 
im alltag ;)

also wenn ich den besagten verstärker anhänge kann ich danach auch mit 
einem normalen audiooutput (z.b. mp3 player) das signal auf den bass 
shaker übertragen? wäre eine gute und platzsparende lösung :)
danke schon mal für die hilfe bis hier

Autor: Frank L. (hermastersvoice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber eben die Masse nicht vergessen damit der Effekt zu merken ist. Such 
dir mal die Seite von Powl (Mitglied hier im Forum) Der hat so einen 
Umbau schonmal beschrieben.

bye

Frank

Autor: Raffael Baldinger (apop)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wieviel g oder kg zusätzliche masse würdet ihr empfehlen? wobei ist dies 
nötig wenn de bassshaker direkt am menschlichen körper liegt? die 
vibrationsübertragungen auf den körper sollten ja auch nicht zu stark 
sein da rollstuhlfahrer meist an der wirbelsäule operiert sind und ich 
ja diese metallstreben/platten nicht verschieben möchte... wär ja wohl 
nich so angenehm ;) dem umbau selber hab ich auch schon in einer 
anleitung gesehen...
gäbe es nicht auch dementsprechend stärkere bassshaker mit mehr masse?
ich hab mir auch diverse bassshakers mit gehäusen angeschaut was für 
mich eigentlich auch eine optimalere lösung darstellt

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.