www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Verständnisproblem Datenblatt Zener Diode


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das Datenblatt zur Zener Diode gibt in der rechten Spalte IZ mit 20mA 
an.
Rechne ich mit der Power Dissipation von 350mW mir den maximalen Zener 
Strom aus komme ich auf einen kleineren Wert.

Kann mir jemand das erklären, wieso im Datenblatt diese Angabe steht?

Izmax = ptot / uz

23,33mA = 350mW / 15

Type: BZX84C 15

Die Angabe von PD ist bei 125° und bei einer Umgebungstemperatur von 25° 
sollte dementsprechend noch genug Luft sein´.

http://www.fairchildsemi.com/ds/BZ/BZX84C18.pdf

Autor: G_dal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso willst du die Diode mit 20mA betreiben?

Was du festgestellt hast ist richtig, diese Dioden ab gewissen 
Spannungen mit den 20mA dauernd nicht mehr zu betreiben, aber wer 
betreibt eine Zener Diode schon mit 20mA?

1mA ist im Normalfall mehr als genug, im Zweifelsfall Kennlinie ansehen.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Spalten beschreibt die Parameter bei Iz=20mA. Dies bedeutet nicht, 
dass 20mA dauerhaft zulässig sind. Analog die Spalten links daneben bei 
1mA und 5mA.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar ist es fuer mich unsinnig eine Zenerdiode bei 20mA zubetreiben, 
aber wieso macht der Hersteller überhaupt die Angabe im Datenblatt, wenn 
die Diode garnicht den Wert verkraften kann.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael wrote:
> Hallo,
>
> das Datenblatt zur Zener Diode gibt in der rechten Spalte IZ mit 20mA
> an.
> Rechne ich mit der Power Dissipation von 350mW mir den maximalen Zener
> Strom aus komme ich auf einen kleineren Wert.
>
> Kann mir jemand das erklären, wieso im Datenblatt diese Angabe steht?
>
> Izmax = ptot / uz
>
> 23,33mA = 350mW / 15
>
> Type: BZX84C 15
>
> Die Angabe von PD ist bei 125° und bei einer Umgebungstemperatur von 25°
> sollte dementsprechend noch genug Luft sein´.
>
> http://www.fairchildsemi.com/ds/BZ/BZX84C18.pdf

Dein Datenblatt bezieht sich aber auf eine 18V Z-Diode.

Das sind dann bei 20mA ziemlich genau 360 mW, also dicht bei 350mW.

Nun Du.

Autor: G_dal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab schon vieles erlebt mit Datenblättern, die Werte sind immer zu 
hinterfragen, außerdem kann man ja die Dioden mit 20mA betreiben, nur 
nicht dauerhaft.

Hab einmal eine falsche Formel in einem Datenblatt eines SChaltreglers 
von TI aufgedeckt.
Die haben dann gesagt, dass die Formel noch nicht so ganz fertig sei, 
obwohl das Bauteil seit 5 Jahren auf dem Markt war.
naja

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.