www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Marvell JTAG


Autor: Ingo A. (magnat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe eine NAS Festplatte mit einem Marvell ARM Prozessor 
(http://maxtor.nas-central.org/index.php/Category:MSS-II). Nach einem 
Firmwareupdate geht die festplatte nicht mehr an. Ich habe gelesen dass 
durch ein JTAG Interface die Software auf dem Prozessor ausgetauscht 
werden kann.

Kann ich einfach nur einen JTAG-Adapter benutzen um den ARM Prozessor zu 
flashen?

Ich habe diese Adapter gefunden:
http://www.embedded-projects.net/index.php?page_id=175
http://www.embedded-projects.net/index.php?page_id=255
http://www.amontec.com/jtagkey-tiny.shtml

Welchen dieser Adapter kann ich für den Marvell Prozessor benutzen?

Was muss ich eventuell beachten?

Vielen Dank für die Hilfe

Autor: tinman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm, con7, ist das nciht uart ?

Vielleicht macht mehr sinn erst mal über vt100 und die uart zu gucken ob 
deine nas nicht im recoverymode steht - passiert oft.

Jtag kann dir zwar auch helfen, sicher, nur wenn es 'nur' recovery mode 
ist,kannst du es schnell wieder zum laufen bekommen- die nas-central 
forum ist dein freund.

Autor: Ingo A. (magnat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für die Antwort. Was genau ist denn "vt100"? Wenn es die Serielle 
Schnittstelle ist, wird leider nichts damit weil dabei keine Ausgabe 
kommt.

Bei dem Update wurde das U-Boot geflasht und somit komm ich über die 
Serielle Schnittstelle nicht mehr an das NAS dran.

Gruß

Autor: Ole (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ingo,

kannst Du vielleicht genaueres zum Prozessor nennen? Was ist das für ein 
Marvell-Prozessor? Falls Du wirklich das U-Boot gekillt hast, dann wirst 
Du über einen JTAG-Progger nicht vorbeikommen. Allerdings wirst Du in 
diesem Fall schon die nächsten Probleme damit haben, denn Du benötigst 
für den Prozessor einiges an Initialisierungs-Routinen für den 
DDR-Controller.

LG
Ole

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.