www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software PC "vergisst", dass er Festplatte hat


Autor: Sandro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

bei einem PC einer Freundin taucht ein nettes Problem auf.

Schaltet man den Rechner ein, kommt erst mal nix  -  wählt man dann im 
Bios aus, dass er von Festplatte starten soll, geht das dann auch.... 
bis zum nächsten Ausschalten.

Meine Idee war die Bios-Batterie  -  da aber die Uhrzeit noch stimmt, 
denke ich das ist Quark.

Rechner ist ein HP-Komplettrechner ( ca 3 Jahre alt)  AMD.



Habt Ihr ne Idee ?

Gruß

Sandro

Autor: Sandro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schieb

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was geht nicht?

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tausch die Batterie, die Echtzeituhr ist imho ein eigener IC. Nach 3 
Jahren haben einige Boards die Batterie schon leergesaugt.

Autor: Gästlicher Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist die Biosbatterie die leer ist.

Meist ist das eine runde Knopfbatterie in der grösse eines ein- oder 
zwei Euro Stücks.

Wenn Du pech hast, ist diese fest auf dem mainboard aufgelötet, wenn Du 
glück hast sitzt sie in einem Sockel und man kann sie problemlos 
austauschen.

Aber Obacht! Bei solchen Arbeiten am PC immer den Netzstecker ziehen 
damit das Mainboard sicher stromlos ist, wenn Dir die Batterie aus den 
Fingern rutscht kann sie sonst einen Kurzschluß verursachen.

Und noch was - vor arbeiten am PC ist es ratsam, kurz mal schnell an ein 
unlackiertes Teil der Heizung zu fassen, dadurch leitest Du statische 
Aufladungen ab die in Deinem Körper gespeichert sein könnten - sowas 
kann für Deinen PC tötlich sein (auch dann, wenn Du es nicht einmal 
spürst!)

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn Du pech hast, ist diese fest auf dem mainboard aufgelötet, wenn Du
>glück hast sitzt sie in einem Sockel und man kann sie problemlos
>austauschen.
Die werden schon seit einer halben Ewigkeit nicht mehr gelötet!

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meist ist dort der Typ CR2032 verbaut. Geh am Sonnabend auf den 
Flohmarkt und kaufe Dir dort eine.

MfG Paul

Autor: Peter F. (piet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Baumann wrote:
> Meist ist dort der Typ CR2032 verbaut. Geh am Sonnabend auf den
> Flohmarkt und kaufe Dir dort eine.

Tu dir nen gefallen und kauf dir keine auf dem Flohmarkt, die Dinger 
sind auch das wenige Geld nicht wert ;-)
Wenn ich schau wie lang die billigdinger im Vergleich zu "guten" bei der 
Leistungsdauer abschneiden...

Mfg,
Peter

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Cr2032 bekommst du fast überall für ~2-4€.

Autor: Matthias Nix (vbchaos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollte ein BIOS nicht die Möglichkeit haben, beim Booten nach 
angeschlossenen Geräten zu suchen? Dann sollte das mit der Batterie doch 
eigentlich nicht das Problem sein. Mag mich aber irren, ist nur so ein 
Gedanke...

Autor: Heiko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Cr2032 bekommst du fast überall für ~2-4€

Habe ich bei ebay im Zehnerpack für unter 2€ incl Versand bei einem 
Festpreisangebot bekommen. Also einfach Augen auf machen.

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Sollte ein BIOS nicht die Möglichkeit haben, beim Booten nach
>angeschlossenen Geräten zu suchen? Dann sollte das mit der Batterie doch
>eigentlich nicht das Problem sein. Mag mich aber irren, ist nur so ein
>Gedanke...
Das BIOS vergisst doch auch diese Einstellung. Wieso unnötig Probleme in 
kauf nehmen, wenns für einige Cent auch eine Lösung gibt!?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und noch was - vor arbeiten am PC ist es ratsam, kurz mal schnell an ein
>unlackiertes Teil der Heizung zu fassen, dadurch leitest Du statische
>Aufladungen ab die in Deinem Körper gespeichert sein könnten - sowas
>kann für Deinen PC tötlich sein (auch dann, wenn Du es nicht einmal
>spürst!)

Falsch! Wenn man sich selbst geerdert hat und der Rechner aber geladen 
war, hast Du gar nichts gekonnt. Also:
Rechner stromlos machen und sämtliche Kabel abziehen, blankes 
Rechnergehäuse berühren um Potential auf gleiches Niveau zu bringen. Vor 
jedem Berühren des Motherboard immer erst das Rechnergehäuse berühren. 
So kann nichts passieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.