www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Helligkeitssteuerung 7-Segment Anzeige


Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich möchte entweder über einen Fototransistor, Fotodiode oder einen LDR 
die Umgebungshelligkeit im Raum messen und mittels ADC im AVR auswerten. 
Dannach stell ich dann meine PWM zur Helligkeitsregelung der 
Segmentanzeige ein. Soweit so gut.

Nur nach meinen ersten Tests mit einem Fototransisor (BPY62) bin ich mit 
dem Ergebnis überhaupt nicht zufrieden. Hab den Fototransistor mit dem 
Kollektor auf +5V und dann den Emmitter über einen 10k Widerstand gegen 
GND. Alles erst mal ganz einfach gehalten. Die resultierende Spannung 
(mit Messgerät gemessen) beziehe ich über den Widerstand. -> 
einleuchtend, oder?

Leider schwankt die Spannung da sehr heftig und ich denk mal, dass da 
das auswerten mittels ADC sehr schwierig werden wird.


Hat jemand einen Tipp für korrekte Hardware in Sachen 
Fotowiderstand/Fototransistor/Fotodiode??? Was ist der bessere Weg?


Danke schon mal
Steffen

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Leider schwankt die Spannung da sehr heftig und ich
> denk mal, dass da das auswerten mittels ADC sehr
> schwierig werden wird.

Wenn Du vor dem Fotowiderstand Messungen durchführst, ändert sich der 
Meßwert natürlich stark - Du solltest im Programm über eine bestimmte 
Zeit mitteln und "Ausreisser" ausfiltern.

Otto

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das hab ich mir auch schon fast gedacht. Ich suche ja auch nur nach 
einer relativ (relativ = Ref.Spannung + OPV ist Obergrenze) Schaltung 
zur Ermittlung der Umgebungshelligkeit. Und da fand ijch den 
Fototransistor nicht so optimal. Außerdem reagiert er extrem auf eine 
IR-Fernbedienung. Und das ist ganz schlecht!


Oder sollt ich doch einfach nur einen LDR nehmen?

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Außerdem reagiert er extrem auf eine IR-Fernbedienung.

Wie schon geschrieben, du solltest über einige (zehn) Sekunden mitteln. 
Da fällt die Fernbedienung raus.

Das filtern kann zB schonmal über einen großen Kondensator parallel zum 
Fototransistor/LDR geschehen...

Autor: Berti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls die Hardware schon steht würd ich einen einfachen IIR Algorithmus 
zum Filtern der Messwerte benutzen! Faktor k ist anzupassen (Achtung auf 
Bereichsüberläufe!)

[c]
/* yn = yn1+(xn-yn1)*k */
/* Filter coefficient k = 0.015625 */
yn = yn1 + (( ( xn * 64 ) - yn1 ) / 64);
yn1 = yn;
[\c]

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay und Danke für die Hilfe. Das werd ich morgen gleich mal 
ausprobieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.