www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schrittmotor hohe Temperatur


Autor: Ralf S. (ralfi966)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, also ich habe einen Schrittmotortreiber mit dem 297/298 , zu 
Versuchszwecken zusammengebastelt.
Der Motor hat 12V Versorgungsspannung nötig , deshalb habe ich diese im 
Anhang abgespeckte Version der Treiberstufe benutzt. Außer dass ich das 
"enable " Signal nicht auf Dauer 5V liegen habe , sondern über einen 
Port Ausgang meines ATMega16 steuere.
Vom Prinzip her funktioniert auch alles, Motor läuft, auch 
Richtungsänderung und Geschwindigkeitsänderungen funktionieren. 
Allerdings verstehe ich nicht, sobald an der Treiberstufe  die 
Versorgungsspannungen 5V und 12V anliegen , wird der Motor mit Spannung 
versorgt. Er dreht nicht ist aber in der Haltestellung, ich kann Ihn von 
Hand nicht mehr drehen.
Ich habe das mit dem Enable Signal so verstanden, das der Motor erst in 
diese Haltestellung geht, wenn das Enable Signal auf +5V geht.
Ist was an der Schaltung nicht in Ordnung oder habe ich das nicht ganz 
verstanden. Darüberhinaus wird der Motor auch sehr warm, für mein 
Empfinden sehr warm, man kann ihn noch anfassen, aber diese Temperatur 
nach ca. 5 Minuten, zuerreichen erscheint mmir ungewöhnlich.
Könnt Ihr mir das erklären!

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Darüberhinaus wird der Motor auch sehr warm...
Und das wundert dich?
Du hast keinerlei Strombegrenzung in deiner Schaltung  :-o
(L297 Pins 13+14; L298 Pins 1+15)
Wo hast du die Schaltung her?

Sieh dir mal die Standard-Beschaltung des Pärchens 297/298 an.
z.B. da: http://www.roboternetz.de/wissen/index.php/Schrittmotoren

Autor: Ralf S. (ralfi966)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe eine Versorgungsspannung 12V und einen 12V Schrittmotor, ich 
habe dass so verstanden , das die Widerstände gebraucht werden, wenn die 
Versorgungsspannung höher, als die Betriebspannung des Motors ist.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Versorgungsspannung 12V und einen 12V Schrittmotor
Wirklich ein 12V-Schrittmotor?
Dann dürfte das Warmwerden normal sein :-/
Aber zeig doch mal das Datenblatt zum Schrittmotor.

Autor: Ralf S. (ralfi966)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja gerne, aber für die anderen Problemchen, gibts da von Deiner Seite 
eine Erklärung?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
12V 480mA sind immerhin 5,76W. Das ganze mal 2 und man ist bei 11,5W. 
Das ist recht viel für einen Schrittmotor (wenn es nicht gerade ein 
riesiges Teil ist).

Wenn du die Leitungen 6 und 11 am L298 auf Low legst fließen auch 1A in 
den Motor und er lässt sich nicht mehr drehen, habe ich das richtig 
verstanden?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich habe das mit dem Enable Signal so verstanden, das der Motor erst in
> diese Haltestellung geht, wenn das Enable Signal auf +5V geht.
Ja, und du hast Enable L297/Pin10 auf +5V gelegt.
Fazit: sofort nach Anlegen der Versorgung ist der Motor aktiv bestromt.

Autor: Ralf S. (ralfi966)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller wrote:
> Ja, und du hast Enable L297/Pin10 auf +5V gelegt.
> Fazit: sofort nach Anlegen der Versorgung ist der Motor aktiv bestromt.

Nee, das ist der Unterschied meiner Schaltung, zu der, im Anhang , den 
Enable Eingang steuer ich über den µC.

Autor: Ralf S. (ralfi966)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn du die Leitungen 6 und 11 am L298 auf Low legst fließen auch 1A in
> den Motor und er lässt sich nicht mehr drehen, habe ich das richtig
> verstanden?

Die Leitungen sind ja statisch auf +5V gelegt. Die Inh1 und 2, da habe 
ich das Datenblatt gelesen, bzw versucht, mein Englisch wird nie besser.
Habe ich das richtig verstanden, da die auf 5V gelegt sind , sind die 
Spulen des Motors aktiv , oder habe ich da ein Übersetzungsproblem. Wenn 
dem so wäre , wäre das ja die Erklärung .

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Inhibit = abhalten, deaktivieren
Und Inhibit ist Low-Aktiv. Also wird mit Low-Pegel am Inhibit-Ausgang 
des L297 der Treiber abgeschaltet.

Am L298 heißt der Eingang "Enable", dazu brauchts keine Übersetzung.
The In inputs set the bridge state when the En input
is high ; a low state of the En input inhibits the bridge.
All the inputs are TTL compatible.
Diese Verbindung L297-Inhibit# --> L298-Enable wird zum Stromregeln 
verwendet. Du mußt mit deinem uC also die Enable-Eingänge des L298 unter 
Kontrolle bringen.

Autor: Ralf S. (ralfi966)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das heißt also , der Fehler, wenn man es so nennen kann, ist, dass in 
dieser "Minimalschaltung" der Enable Eingang des L297 auf +5V gelegt 
ist.
Was ich in meiner Schaltung ja nicht habe, den habe ich ja auf einen 
Portpin des µC gelegt.
Da nun aber in der Minimalschaltung auch die enable Eingänge des L298 
auf +5V gelegt sind , kann ich mit dem Steuern des enable Ports gar 
nichts erreichen. Richtig?
Also lege ich die Inhibit Ausgänge des 297 auf die enable Eingänge des 
298.
Dann müßte ich das enablen steuern können.

Autor: Ralf S. (ralfi966)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo , wollte nur mal kurz Statusmeldung geben. Es funktioniert nun , 
das war die Ursache , dass die Enable Signale auf +5V lagen.
Warm wird der Motor während dem Betrieb trotzdem.
Danke nochmal an alle Beteiligten.
Gruß
Ralf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.