www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Arbeitspunkt einer Diode temperaturabhänig


Autor: Ein Student (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe ein etwas dummes Problem, in etwa 8h schreibe ich eine Klausur 
und hab mit genau einem Aufgabentyp noch meine Probleme:

Es geht um eine einfache Phantasieschaltung bestehend aus 
Spannungsquelle, temperaturabhänigem Widerstand in Reihe mit einer Diode 
in Durchlassrichtung.

R=1,2k Ohm
U=180mV
a=0,04/grad

Nun die Aufgaben:

a) Bestimmen sie den Arbeitspunkt der Diode bei Raumtemperatur.

Die Diodenkennlinie ist gegeben, eben Kurzschlußstrom und Leerlauf mit 
einer Graden verbunden, AP am Schnittpunkt eingezeichnet -> Ud=108mV, 
Id=62uA und fertig.

nun mein eigentliches Problem:
b) Die Umgebungstemperatur wird nun um 25°C erhöht. Welcher Arbeitspunkt 
stellt sich ein, bei einem Temperaturdurchgriff der Diode von dT = 
-2mV/grad?

Zuerst hab ich mich mal um den Widerstand gekümmert R=R0*(1+a*25°C)=2,4k 
Ohm und nun bin ich bei der Diode und etwas Ratlos. Ich weiß nicht wie 
ich die -2mV pro Grad einbauen soll, hab das Gefühl das dafür wiedermal 
die Shockley Gleichung herhalten muß aber eine wirkliche Idee hab ich 
nicht. Wollte erst UT anpassen, 25,9mV*325k/300k=28mV nur hab ich dann 
immernoch kein Plan wegen der -2mV.

Danke für jede Hilfe.

Und ja, ich weiß das es etwas knapp ist.

Autor: Ein Student (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, habs nun selber kapiert, ansich fast zu einfach:

Die Diodenkennlinie muss einfach um -2mV/grad * 25 grad = -50mV 
verschoben werden. Dann wie gehabt Leerlauf und Kurzschluß einzeichnen, 
verbinden und AP ablesen. Für die Shockley Gleichung hat man einfach 
nicht genug Parameter gegeben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.