www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Vakuumpumpe, vom PC steuerbar


Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich suche eine prazise Vakuumpumpe, die ich vom PC aus steuern kann. 
Grundsätzlich könnte ich auch mit einem beliebigen, extern zugreifbaren 
Steuerinterface leben, dann würde ich die Verbindung zum PC selbst 
entwickeln.

Gibt es sowas überhaupt? Kann mir jemand einen Hersteller oder 
allenfalls einen treffenden Suchbegriff nennen? (Der Preis spielt bis in 
den kEUR-Bereich eine untergeordnete Rolle.)

Gruss
Michael

Autor: Jens Plappert (Firma: FTSK) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Freundin ist schöner :-)

Autor: nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
evtl. www.knf.de

Autor: Oha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vakuumpumpe ? Was soll sie demm bringen ? 500m^3/h, 10 E-9mBar ?

Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Vakuumpumpe kann man nicht sinnvoll steuern. Die werden ein- oder 
ausgeschaltet, mehr nicht.

Es gibt allerdings Vakuumregelsysteme, falls du das meinst. 
Erstaunlicherweise findet man sowas bei Vakuumtechnik-Herstellern:

http://www.vacuubrand.com/de-Home-Produkte-Vakuumm...

Wenn du jetzt auch noch sagen würdest, welchen Vakuumbereich
(Grob/Fein/Hoch/Ultrahochvakuum?) und welche Pumpleistung du brauchst 
und für welche Anwendung das sein soll, könnte man dir konkreter 
weiterhelfen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Stichwort heißt: butterfly valve

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Vakuumpumpe wird benötigt, um ein paar Kubikzentimeter auf einen 
definierten Unterdruck zu bringen, bisher so zwischen 10 und 50 
Kilopascal. Bislang wurde der Druck mit einem einfachen Manometer 
gemessen und die Pumpe entsprechend eingestellt. Also alles in allem 
nichts wildes.

Ich denke nun aber auch darüber nach, fürs erste bloss den Druck zu 
messen und an den PC zu senden. Auf eine Regelung könnte vorerst 
verzichtet werden. Falls mir jemand einen geeigneten Drucksensor, den 
man am besten in die bestehenden Schläuche (sind diese 
Schraubverbindungen eigentlich genormt?) einbinden könnte, wäre das sehr 
nützlich.

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm...scheint niemand einen Tipp zu haben? :-)

Autor: MeinerEiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
omg...
was manche Leute als "lustig" empfinden...
http://www.lachschon.de/slide/81962-vakuumpumpe/

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lohohol... :D (Drei mal darfst du raten, auf was für Seiten man so 
kommt, wenn man nach Vakuumpumpen googelt :D)

Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du einen nackten Sensor willst, MPX2053DP, gibt's bei 
CSD-Electronics:

http://www.csd-electronics.de/de/index.htm

Die Schaltung für die A/D-Wandlung und für die Verbindung zum PC musst 
du dann aber selber stricken.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.