www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 3 verschiedene Spannungen ausgeben


Autor: Jan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte ein Signal erzeugen das drei verschieden Spannungswerte 
annehmen kann. Es sollen 2.5V, 4V und 1V ausgegben werden. Der 
Normalzustand soll 2.5V betragen. Dei Schaltung im Anhang zeigt wie ich 
mir das Überlegt habe. Solange keiner der µC-Ausgänge aktiv ist werden 
durch den Spannungsteiler 2.5V ausgegeben. Wir der ober Transistor 
angesteuert, wird durch die Paralleschaltung der oberen Widerstände die 
Ausgangspannung auf 4V erhöht. Wird der untere Transistor angesteuert, 
wird entsprechend 1V ausgegben. Die Bauteil sind noch nicht 
dimensoniert, aber würde das prinzipiel so funkionieren? Oder hat jemand 
eine besser Idee um diese Aufgabe zu erfüllen?

Bin für jeden Tipp dankbar!


Bye
Jan

Autor: Richard U. (ronw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, wenn es nicht auf die Belastbarkeit der Spannungen ankommt (was ja 
bei einem Spannungsteiler per se der Fall ist), dann kommst du mit 4 
Widerständen aus. Du schaltest einfach 4 Widerstände in Reihe: 3k 0,75k 
0,25k 1k. Über dem 1k Widerstand ist quasi dein Ausgang. Den 3k 
Widerstand verbindest du mit 5V. Zwischen den 3k und den 0,75k, sowie 
den 0,75k und den 0,25k Widerstand hängst du einfach einen Ausgang des 
µC. Wenn jetzt die Ports auf +5V geschaltet werden, kannst du alle 3 
Spannungen über die entsprechenden Spannungsteiler bilden.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... gute Idee, aber es sollte so sein, dass der Grundzustand 2,5V ist. 
So sollen auch bei einem Reset des µC 2.5V ausgegeben werden.

Autor: flätz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch kein Problem: Es gibt ja noch den Tristate (Pin als Eingang). Dann 
brauchst Du insgesamt nur 3 Widerstände und einen Pin.
Pin=High -> 4V
Pin=TS   -> 2,5V
Pin=Low  -> 1V

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Perfekto! :-)

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ähh... und wie sieht die Schaltun dann genau aus? Hab's nicht 
hinbekommen 1V und 4V nicht hinbekommen - mit drei Widerständen.

Autor: Uhu Hunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ähh... und wie sieht die Schaltun dann genau aus? Hab's nicht
> hinbekommen 1V und 4V nicht hinbekommen - mit drei Widerständen.

Normaler Spannungsteiler aus gleichen Widerständen, ergibt die 2,5 Volt 
am Mittelabgriff.

Vom Mittelabgriff ein Widerstand zu einem Portpin. Dieser Widerstand 
muss den Spannungsregler so belasten, dass die Spannung um 1,5 Volt 
abfällt bzw. ansteigt, wenn der Widerstand auf 5Volt oder 0 Volt vom 
Port gezogen wird.

Du hast ja eine symetrische Aussteuerung.

Einmal werden von den 2,5 Volt 1,5 Volt abgezogen und einmal dazuadiert.

Musst halt ein wenig rechnen. Bin ich jetzt zu faul dafür.

Autor: flätz (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Z.B. so

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.