www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kingbright DD12 LED-Bargraph


Autor: Christian Kunath (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Auf der Suche nach einer geeigneten Bargraph-Anzeige bin ich auf den
Typ "DD12" mit 12 Elementen gestoßen (z. B. 'GBG 1200' bei Reichelt
für 1.10 EUR). Der Pinbelegung aus dem Datenblatt zufolge (siehe
Anhang) sind zwei aufeinanderfolgende LED's mit Anode + Kathode
zusammengeschaltet und an einem Pin herausgeführt.

Üblicherweise schaltet man doch LED's mit gemeinsamer Anode/Kathode.
Daher kann ich mir im Moment nicht vorstellen, wie ich diese Anzeige
ansteuern soll. Hat jemand mit diesem Typ Erfahrung, oder handelt es
sich nur um einen Fehler im Datenblatt ?

Die Ansteuerung sollte über zwei kaskadierte 74HC595 geschehen, die vom
AVR mit Daten versorgt werden.

MfG

Christian

Autor: Chriss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht sind die so geschaltet, damit es dir möglich ist auch nur
eine LEd eines segments zum leuchten zu bringen, um z.B. die
Lichtstärke der Umgebung anzupassen.

Autor: Joern Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt der Schaltplan - gerade mal nachgemessen bzw durchgeleuchtet.
Am einfachsten wäre es 1,3,6,8,11,15,17,20 gemeinsam an Vdd zu legen
(gemeinsame Anode) und dann 2,4,5,7,9,10,13,14,16,18,19,21 jeweils an
einen Port Pin (mit R davor).
Für LED C,F,H und K musst du dann eben den input-port kurz auf output
umschalten (max. source strom beachten der port pins! je nach atmel nur
2mA oder 10mA). Dann natürlich nicht alle gleichzeitig einschalten,
sondern nacheinander Gruppe 1 und Gruppe 2.
Mit dem Schieberegister fällt mir gerade nix sonderlich kluges ein. Am
besten mal mit Papier und Bleistift hinsetzen und knobeln... ;-)
Oder einfach
cu joern

Autor: Joern Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder einfach "SRBG 2000" von Reichelt nehmen - ist sowieso schöner und
hat mehr "Pixel" ;-)

cu joern

Autor: Michael Markert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlich ist meine Antwort viel zu spät, aber für alle, die auch
über diesen Thread stolpern...
ich wurde auch von dem dusseligen Datenblatt verwirrt, aber eigentlich
ist es ganz einfach: wenn man das Datenblatt verkehrt herum liest! :)

Man kann im Prinzip alles einzeln und zusammen ansteuern; braucht dazu
jedoch verschiedene Widerstände – und das wichtigste: das erste
Lämpchen ist nicht A (Pins 1 + 2) sondern B (Pins 20/21)!
Man muss eben nur geringere Widerstände für die Pins anlegen, an denen
zwei LEDs auf einmal leuchten, damit man die gleiche Leuchtkraft
erzielt, wie wenn sie einzeln leuchten...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.