www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik uC Platine mit vielen freien I/O Pins


Autor: nightmarevs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,
ich bin auf der Suche nach einer Platine (oder einem Plan für eine) die 
mit einem uC (Modell ziemlich egal) arbeitet und viele freie I/O pins 
bietet die frei belegbar sind. Ich muss eine Platine erstellen mit der 
ich Einige Eingaben abfange und bearbeite (~12 Pins) und dann an eine 
weitere Platine weiterleite (~30 Pins). Optional wäre die möglichkeit 
noch ein LCD anzuschliesen. Hat jemand hier ein Layout und Stückliste 
für so eine Platine oder weiß wo man soetwas günstig herbekommt?

Das Layout könnte ich auch selber erstellen aber ich habe keine Ahnung 
davon wie ich den uC der dann auf die Platine kommt Programmieren kann, 
deshalb wäre mir eine fertige Lösung mit Programmiermöglichkeit lieber 
oder ein Tipp wie ich eine Programmierlösung für einen uC auf die 
Platine bekommen kann.
Gruß
nightmarevs

Autor: Panzerknacker 176-671 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lochrasterplatte?

Autor: nightmarevs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wäre kein Problem aber ich weiß eben nicht welchen uC ich nehmen 
soll (viele I/O) Pins und wie ich eine Programmierlösung für selbigen 
auf das Board bringen kann

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=...

Wenn mehr Pins nötig sind, kann eine Porterweiterung sinnvoller sein als 
ein dickerer Controller. Siehe Porterweiterungen und 
http://www.mikrocontroller.net/articles/Porterweit...

Autor: nightmarevs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht recht gut aus das Teil ich habe beim selben Händler auch noch das 
gefunden:
Ebay-Artikel Nr. 110355156125
Was haltet ihr davon das müsste sich doch auch per USB Programmieren 
lassen und hat sogar 52 freie I/O Pins + LED

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yep, das schaut ganz praktisch aus. Scheint schon ein serieller 
Bootloader vorprogammiert zu sein. Das ist natürlich nützlich. Obacht: 
Von den 52 Pins sind ein paar von die onboard-Komponenten belegt, z.B. 
LCD.

Autor: nightmarevs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm 51 müssten für die freie Verwendung sein zumindest steht da
51 I/O ports free connection for interfacing
das LCD braucht ja 4 Pins und auch wenn sonst noch ein paar wegfallen 
sind immer noch genug da

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lies: Wenn du das LCD rausziehst, sind 51 frei verwendbar ;-). Aber auch 
das stimmt nicht.

Ein Pin der 53 Stück des Controllers ist vom PROG Taster belegt. Zwei 
weitere Pins werden von USB/Seriell weggefressen.  An einem hängt die 
LED. Macht 49.

Und das das LCD unnötigerweise in voller Breite angeschlossen ist, also 
mit 8 statt 4 Datenleitungen, werden ohne Modifikation 11 Pins dadurch 
belegt. Ergibt nach meiner Rechnung 38 freie Pins.

Autor: nightmarevs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte grad nicht so viel Zeit mir alles durchzulesen aber 38 sind ja 
auch genug.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.