www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Einfache analoge Eingangsstufe für DSO


Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt K. (benedikt) schrieb am 14.03.2009 um 23:12 Uhr:

>Was ich geplant hatte (für irgendwann in ferner Zukunft), war eine
>Platine mit einem kleinen FPGA, dem ADC, und der analogen Eingangsstufe
>und auf der anderen Seite irgendeine digitale Ausgangsstufe nach
>draußen.

OK, ich habe gestern mal eine einfache Eingangstufe gemalt:

http://www.ssalewski.de/DSO.html.en

Zwei Relais, ein Dual-JFET, zwei OPs und ein Video-Multiplexer. Das 
sollten dafür dann so rund 15 Euro pro Kanal sein.

Wer mag und ein SPICE-Modell findet kann ja mal versuchen die JFET-Stufe 
zu simulieren. Die JFETS sollten möglichst in einem Gehäuse thermisch 
gekoppelt sein, aber evtl. gehen ja auch einzelne.

Zu dem TVP7000 bin ich noch etwas skeptisch, aber man könnte ja sonst 
den ADS830 verwenden.

Gruß

Stefan Salewski

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Salewski wrote:
> Benedikt K. (benedikt) schrieb am 14.03.2009 um 23:12 Uhr:
>
>>Was ich geplant hatte (für irgendwann in ferner Zukunft), war eine
>>Platine mit einem kleinen FPGA, dem ADC, und der analogen Eingangsstufe
>>und auf der anderen Seite irgendeine digitale Ausgangsstufe nach
>>draußen.
>
> OK, ich habe gestern mal eine einfache Eingangstufe gemalt:
>
> http://www.ssalewski.de/DSO.html.en
>

R102, C104 sollten noch etwas weiter verdrahtet werden. Vermutlich gegen 
AGND .

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>R102, C104 sollten noch etwas weiter verdrahtet werden. Vermutlich gegen
>AGND.

Oh ja, wird gleich erledigt...

Autor: befro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht professionell aus. R103 und R105 haben keinen Wert, was aber 
vermutlich  entscheident wäre.
Die Frage wäre, wo man als Bastler die Teile beziehen kann. Müsste man 
ein Platine machen lassen? Es könnte besser als ein fliegender Aufbau 
sein.

Gruß,
befro

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Autor: befro (Gast)
Datum: 23.03.2009 17:41

>Sieht professionell aus. R103 und R105 haben keinen Wert, was aber
>vermutlich  entscheident wäre.

Ja, die beiden Widerstände an den JFETS muss/kann man experimentell oder 
durch Simulation optimieren -- sie haben beide den gleichen Wert, einige 
10 Ohm schätze ich mal.

>Die Frage wäre, wo man als Bastler die Teile beziehen kann. Müsste man
>ein Platine machen lassen? Es könnte besser als ein fliegender Aufbau
>sein.

Naja, ist zunächst mal ein Denk-Anstoß.
Die Teile sollte man eigentlich bei Digikey auch in kleinen Mengen 
bekommen.

Übrigens: Heute Mittag hatte ich noch einen kleinen Fehler in der 
Schaltung, die Schutz-Dioden für den zweiten OP waren an einem der 
Eingänge des Relais angeschlossen. Sie sollten aber am Ausgang sein und 
dann nur leiten, wenn bei großer Eingangsspannung das Relais auf den 
kleinen Bereich geschaltet ist.

Autor: Dirk Willner (psychodirk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wunderbar, das es weitergeht.

Simulation könnte ich über Target versuchen.
Dazu brauche ich eine .sch-Datei in target.3001, eagle oder zur Not
Protel. (Das müßte ich aber extern testen lassen). Habe Protel leider 
nicht.

Dank an alle, die weiterhin basteln...



PS: Platine könnte ich frickeln... wenn alles fertig ist.

Dirk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.