www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Funktionsbeschreibung.


Autor: Heiko Müller (keriz)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Leute, ich habe diesen Schaltplan im Netzt gefunden und würde gerne 
kurz und ausreichend wissen, wozu die einzelnen Bauteile dienen bzw. 
bewirken. Morgen habe ich eine Zwischenprüfung und es ist möglich, dass 
dazu fragen gestellt werden können.


Wozu die Schaltung an sich macht, ist mir klar, nur genauere 
Einzelheiten fehlen mir noch...



- X2 ist ein Eingang, also für ein externes Signal, und X4 ist ein 
ausgang (ich denke, um das signal der ersten OP- Schaltung (-T 1.1) 
anzuzeigen, diese ist ein Sinusgenerator
-vor dem schalter S1, sprich vor MP3 befindet sich der Sinusgenerator, 
und mit dem schalter S1 kann mann das Signal der ersten OP- Schaltung 
auf den Rest der Schaltung geben


MfG keriz

Autor: bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ein Sinusgenerator

Sicher?
Für einen Generator müßte die Schaltung für beide Halbwellen
symmetrisch sein.
R6 und R11 (eigentlich müßte es D... heißen) deuten aber eher auf
eine Unsymmetrie hin.
Ich tippe auf einen Sägezahngenerator oder Wobbelgenerator.
Ein Signal wird nur an X4 ausgegeben oder wenn S1 geschlossen wird.
Über das Gatter wird das Signal nochmal abgeschwächt.
Sieht ein bischen wie ne Schaltung aus einem Fernseher aus.

Wenn`s nur die Zwischenprüfung ist gehts ja noch.
Entscheidend ist mehr die Abschlußprüfung im deinem Beruf?
Welchen Berufsabschluß machste denn?

Autor: Heiko Müller (keriz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
48 Downloads und nur eine Antwort:(




bastler wrote:
>>ein Sinusgenerator
>
> Sicher?
> Für einen Generator müßte die Schaltung für beide Halbwellen
> symmetrisch sein.
> R6 und R11 (eigentlich müßte es D... heißen) deuten aber eher auf
> eine Unsymmetrie hin.
> Ich tippe auf einen Sägezahngenerator oder Wobbelgenerator.
> Ein Signal wird nur an X4 ausgegeben oder wenn S1 geschlossen wird.
> Über das Gatter wird das Signal nochmal abgeschwächt.
> Sieht ein bischen wie ne Schaltung aus einem Fernseher aus.
>
> Wenn`s nur die Zwischenprüfung ist gehts ja noch.
> Entscheidend ist mehr die Abschlußprüfung im deinem Beruf?
> Welchen Berufsabschluß machste denn?


Nee, die Schaltung habe ich ja auch letzte Woche aufgebaut. Es ging um 
einen Auftrag einer Audiofirma...man kann mit dem Schalter S1 die 
Dämpfung einschalten. Mit dem UP-Taster kann man an der 7-Segment 
Anzeige  0-15 zählen. 0-15 sind in dem Falle 0-15 dB. Man gleicht vorher 
Uss mit dem Poti R9 auf 1 Volt ab. Bei 0 dB wird die Spannung natürlich 
zunächst nicht gedämpft. Nach dem man bsp. mal 10 dB, dann sieht man am 
Channel II des Osz. wie die Spannung gedämpft und der Wert d. Uss 
logishcerweise kleine 1 Volt wird.


Dat ganze wird natürlich noch mit nem PIC "gesteuert"...mit dem 
PIC16F84A-04...


Also nix mit dem Fernseher;-)


Ausb.: EGS


Gruß

Autor: Was ? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht es auch noch mehr durcheinander ? Wo soll denn da was gedämpft 
werden bzw. was ist mit dem Rest der Schaltung ?

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde die Schaltung erst mal in Funktionsblöcke
aufteilen und dann von rechts nach links die Funktionalität
beschreiben. Wenn man allerdings nicht weiß wofür die Schaltung
ist wird das wohl ein großes Ratespiel wozu hier kaum einer
Lust zu hat.

Autor: Exe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi folks
Der MP1 ist ein waschechter Wienbrücken-Sinusoszillator der dann 
schwingt wenn die Ringverstärkung aus der Beschaltung des invertierenden 
Eingangs und dem Ri des FETS ausreicht. Die Dioden R6 und R11 klemmen 
den Ausgang auf +0.7V bzw generieren die Steuerspannung für den FET.
Das Poti regelt die Amplitude.
Was der Rest soll ist mir auch unklar. Der Klirrfaktor dürfte bei 
ordentlicher Dim und nicht zu grosser Sinusamplitude sehr klein sein.
0.1% oder darunter.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.