www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs JTAG Parallelport Programmieradapter MSPGCC


Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

ich versuche grade meinen MSP430F2618 mit dem Parallelport JTAG Adapter
und MSPGCC anzusprechen (Starten von MSP430-gdb-proxy).

Leider wird mein MSP nur dort nicht erkannt (kennt/findet Device nicht). 
In den Leitungen liegt kein Fehler vor und laut MSPGCC wird mein MSP 
auch unterstüzt.

Kann es sein das der parallelport Programmieradapter von
Olimex den nicht unterstützt? Wird auch nicht gelistet im Datenblatt.

Vielleicht jemand bereits erfahrungen gemacht?



Andreas

Autor: TI-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JTAG ist bei MSP430 JTAG.

Da sollte der Typ egal sein.

Der parallele JTAG-Adapter kann halt kein Spy-by-Wire.
Vielleicht liegt es daran.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kann es sein das der parallelport Programmieradapter von
> Olimex den nicht unterstützt? Wird auch nicht gelistet im Datenblatt.

Dem Adapter selbst ist es schnurz, was angeschlossen wird. Wichtiger ist 
die JTAG-Software, die mit dem jeweiligen MSP430-Derivat kommunizieren 
muss. Der 'F2618 verwendet einen CPU-Kern mit 20-Bit-Adressierung, den 
es in älteren MSP430-Varianten wie 'F1611 (pinkompatibel zum 'F2618) 
nicht gab.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Version der MSPGCC SOftware hast du denn? Bei der aktuellen 
werden die F2618 jedenfalls unterstützt. Habs hier am laufen, allerdings 
mit dem USB Debugger.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi zusammen,

Danke für Eure Antworten. An Spy-by-Wire liegt es leider nicht.
Habe die MSPGCC Version vom 30.12.2008 von SourceForge (Link Gesamtpaket 
MSP430 Rubrik) runtergeladen. Sollte also die aktuelleste sein.

Wobei ich grade sehe dass das Paket vom 06.03.2008 doppelt so groß ist?

Gruß,
Andreas

Autor: Andreas W. (theslow)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

der Fehler liegt an der relativ alten Version des GDB-Proxys welcher in 
dem Paket dabei ist, um diesen Prozessor zu nutzen werden neuere 
Versionen der HIL.dll und der MSP430.dll benötigt. Ich habe hier mal 
meine mit angehängt.

Gleichzeitig mach ich hier mal Werbung für msp430.funpic.de

Dort werden Entwicklungsboards mit genau dem genutzten F2618 
vorgestellt, daher weiss ich auch woran es liegt, hatte vor etwa 3 
Wochen genau das gleiche Problem als ich die Anleitung zur Einrichtung 
der Toolchain für den MSP430 verfasst habe.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Version vom 8.3.2008 sind noch die CygWin Datein drin. Die 
aktuellen Versionen funktionieren (zum Glück) jetzt ohne das CygWin 
Gefrickel.

An den DLLs kann´s tatsächlich liegen. Da sollte man immer die aktuellen 
nehmen, entweder aus dem CCE3 von TI direkt oder aus einer aktuellen 
Free-version der IAR Workbench.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abend!

danke für die Dateien und die Erklärung zum großen mspgcc paket. Leider 
funkzuniert es mit den Dateien auch nicht. Euer Projekt ist echt 
interessant. Werd ich sicher nochmal drauf zurückgreifen wenn mein MSP 
eines Tages läuft...

Ich konnte jetzt aber feststellen das mein Quarz nicht schwingt. Kriege
also keinen Takt. Werde das mal genauer Untersuchen. Aber müßte er den 
MSP nicht auch ganz ohne externen Quarz finden weil er dann den interen 
nutzt?

Gruß,
Andreas

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geschafft! habe einen Pull-Up von der RST Leitung etwas erhöht und 
nochmal alle Kontakte nachgelötet. Irgendwas davon wirds wohl gewesen 
sein.

Ich Danke Euch für Eure Hilfe!

Gruß,
Andreas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.